Neuer Deutschland-Chef Ex-Private-Banker heuert bei Krypto-Haus 21Shares an

Oliver Schäfer, Deutschland-Chef beim Krypto-ETP-Anbieter 21Shares

Oliver Schäfer, Deutschland-Chef beim Krypto-ETP-Anbieter 21Shares: Der Manager war zuvor lange im Private Banking und Asset Management. Foto: 21Shares

Der Krypto-ETP-Anbieter 21Shares hat Oliver Schäfer zum neuen Deutschland-Chef ernannt. Schäfer leitet seit Juni in der Position die Geschäftsentwicklung und den Vertrieb des Schweizer Unternehmens in Deutschland. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Private Banking und Asset Management.

Vor seinem Eintritt bei 21Shares war der Manager fast fünf Jahre im Private Banking bei der SEB Bank in Frankfurt sowie 15 Jahre im Asset Management bei J.P. Morgan tätig, wo er die Betreuung von Wholesale-Kunden mit Schwerpunkt Privatbanken, unabhängige Vermögensverwalter und Family Offices verantwortete. Nun der Wechsel zum auf Krypto-Zertifikate spezialisierten Haus 21Shares.

 

 

Neben Schäfer gaben die Schweizer die Einstellungen von Sherif El-Haddad, Leiter des Nahen Ostens, und Marina Baudéan, Leiterin von Frankreich und Benelux. 21Shares kündigte an, von Dubai aus erstmals den Nahen Osten als Markt erschließen zu wollen.