Podcast „Das große Bild“ mit Christian Funke „Auf europäischer Seite fehlt mir der Glaube an die positive Überraschung“

In der neuen Folge von „Das große Bild“ hat Host Christian Hammes (links) Christian Funke von Source For Alpha (S4A) zu Gast.

In der neuen Folge von „Das große Bild“ hat Host Christian Hammes (links) Christian Funke von Source For Alpha (S4A) zu Gast. Foto: private banking magazin

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Christian Funke ist Gründer, Vorstand und Fondsmanager bei Source For Alpha. Und der Name des unabhängigen Frankfurter Vermögensverwalters ist Programm: Die Suche nach Alpha, nach Rendite, fiel den Marktteilnehmern in einem sich neigenden Jahr voller Wendepunkte und (negativer) Überraschungen schwer. Wird sich das in 2023 ändern?

Im Podcast mit Host Christian Hammes blickt Funke voraus, spricht über seine Erwartungen für das kommende Jahr, warum ein wenig Optimismus angebracht ist und warum ein value-orientierter Investmentansatz in diesem Umfeld aus seiner Sicht besonders erfolgversprechend ist.

Weitere Themen der aktuellen Podcast-Folge:

  • Was Funke im zurückliegenden, turbulenten Kapitalmarkt-Jahr am meisten überrascht hat
  • Warum Anleger jetzt beruhigter investieren können als noch Ende 2021
  • Welche Branchen Investoren im nächsten Jahr besonders auf dem Radar haben sollten
  • Welche Kriterien, gesunde und qualitativ angemessen aufgestellte Unternehmen für 2023 ausmachen
  • Warum bei Small- und Mid-Caps und an den Emerging Markets aus Sicht des Fondsmanagers Vorsicht geboten ist
  • Warum es hilft, eine gesunde Dollar-Position im Portfolio zu haben
  • Wieso antizyklisches Investieren langfristig Mehrwert schafft

Exklusiver Sponsor dieser Folge ist PGIM Investments
Dieser Podcast enthält Ansichten, Meinungen und Empfehlungen anderer Investment Manager, die nicht die Ansichten von PGIM darstellen. Die von PGIM geäußerten Ansichten stellen keine Anlageberatung dar, waren zum Zeitpunkt der Aufzeichnung korrekt und können sich ändern. Mehr über PGIM Investments erfahren.

Die neue Episode können Sie auch über Spotify, Apple Podcasts, Deezer oder Soundcloud hören.
Alle bereits erschienenen Folgen von „Das große Bild“ finden Sie hier. Der Podcast wird vom private banking magazin in Zusammenarbeit mit dem Eta Family Office erstellt und von mjnt. produziert.

Für alle Hörer, Begeisterten und Kritiker: Wir freuen uns über Feedback und auch Themenwünsche & -vorschläge für die kommende Podcast-Staffel. Einfach mailen an: [email protected]

Wie hat ihnen der Artikel gefallen?

Danke für ihre Bewertung
nach oben