Podcast „Das große Bild“ mit Kerstin Terhardt „Am Ende war es ein ganz katastrophales Renten-Jahr“

Christian Hammes (links) und Kerstin Terhardt

Christian Hammes (links) und Kerstin Terhardt: Die Leiterin für Fixed Income spricht mit dem Podcast-Host unter anderem über die Anleihemärkte. Foto: private banking magazin

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Manch einem Investor sind regulatorisch die Hände gebunden: Für Stiftungen, Verbandsvermögen oder Altersvorsorgeeinrichtungen sind Anleihen teils notwendiger Bestandteil des Portfolios. Aber: Die jüngsten Entwicklungen führten in diesen Portfolios auch zu hohen Verlusten. Deswegen spricht Kerstin Terhardt, Leiterin für Fixed Income bei HSBC Asset Management, mit Podcast-Host und Family Officer Christian Hammes in der dritten Folge der 12. Staffel von „Das große Bild“ über Inflation, Durationsrallys, Geschichten über Aktien und Probleme von Derivaten.

Weitere Themen der aktuellen Podcast-Folge im Überblick: 

  • Die Inflation und warum kleinste Hinweise auf eine Entspannung zu großer Euphorie führen
  • Wann ein klareres Bild für die Inflationsentwicklung realistischerweise zu erwarten ist
  • Welche Rolle die Sektoren bei einer Anleihe-Allokation spielen – und wie sich der Finanzsektor seit der Finanzkrise entwickelt hat
  • Wie die Notenbanken vor dem Hintergrund einer Rezession agieren und warum das die Liquidität der Anleihemärkte beeinflusst
  • Die unterschiedlichen Ratingklassen im Anleihebereich und die Analyse der Rentenmärkte
  • Warum das Handeln konservativer Anleger und politische Kommunikation in Großbritannien zusammen eine Kaskade an den Märkten auslösten
  • Weshalb die aktive Steuerung der Aktienquote in langfristigen Portfolios so wichtig ist

 

Exklusiver Sponsor dieser Folge ist PGIM Investments
Dieser Podcast enthält Ansichten, Meinungen und Empfehlungen anderer Investment Manager, die nicht die Ansichten von PGIM darstellen. Die von PGIM geäußerten Ansichten stellen keine Anlageberatung dar, waren zum Zeitpunkt der Aufzeichnung korrekt und können sich ändern. Mehr über PGIM Investments erfahren.

 

Die neue Episode können Sie auch über Spotify, Apple Podcasts, Deezer oder Soundcloud hören.
Alle bereits erschienenen Folgen von „Das große Bild“ finden Sie hier. Der Podcast wird vom private banking magazin in Zusammenarbeit mit dem Eta Family Office erstellt und von mjnt. produziert.

Für alle Hörer, Begeisterten und Kritiker: Wir freuen uns über Feedback und auch Themenwünsche & -vorschläge für die kommende Podcast-Staffel. Einfach mailen an: [email protected]

nach oben