Team aus 10 Mitarbeitern Berenberg schließt Wealth-Management-Einheit in London

Gebäude in der Threadneedle Street 60 in London: Hier hat die Berenberg Bank ihre Londoner Büros – das Wealth Management vor Ort wurde eingestellt.

Gebäude in der Threadneedle Street 60 in London: Hier hat die Berenberg Bank ihre Londoner Büros – das Wealth Management vor Ort wurde eingestellt. Foto: Imago Images / agefotostock

Die Berenberg Bank hat ihre Wealth-Management-Einheit in London geschlossen. Das bestätigte ein Sprecher des Instituts gegenüber diesem Medium. Vom Rückzug aus dem Vereinigten Königreich sind 10 Mitarbeitende betroffen, die in London vor Ort arbeiteten. Die ebenfalls im Vereinigten Königreich angesiedelten Vertriebsaktivitäten im Asset Management bleiben aber unberührt.

 

Ein Sprecher von Berenberg begründete die Entscheidung für den Marktaustritt mit den regulatorischen Rahmenbedingungen im Vereinigten Königreich, die sich stark von den europäischen auseinanderentwickelt hätten. Der dadurch bedingte Aufwand habe nicht mehr im Verhältnis zu dem „relativ überschauberen Privatkundengeschäft“ gestanden – London war bei Berenberg für weniger als 5 Prozent der Assets im Wealth und Asset Management verantwortlich.