Analysen

Nicht weniger als hervorragend finden unsere Bilanz-Analysten Gösta Jamin und Stefanie Hehn die Geschäftsentwicklung der Quirin Privatbank im Jahr 2019. Treiber waren die Neukundenakquise, auch über Quirion, und die Umsetzung eines hybriden Beratungsmodells. Das Ergebnis: ein starker operativer Hebel und gute Geschäftszahlen. [mehr]

[TOPNEWS]  Anlagepraxis von Versicherungen

Immobilien und Infrastruktur haben ähnliche Eigenschaften

Immobilien bilden eine Säule in der Kapitalanlage von Versicherungen. Wie die Investmentgesellschaft der Münchner-Rückversicherungs-Gruppe, die Meag, am Immobilienmarkt operiert, erläutert Geschäftsführer Hans-Joachim Barkmann. [mehr]

[TOPNEWS]  Erfahrungen aus der Anlagepraxis

Der Unternehmensdialog ist in der Krise wichtiger denn je

Die Krise bietet Investoren Gelegenheit dazu, mit Unternehmen gemeinsam Umwelt-, Sozial- und Governance-Fragen anzugehen. Diesen Standpunkt vertritt Aaron Hay. Der Spezialist für den Unternehmensdialog erläutert, wie sich Firmen, mit denen er im Austausch steht, zu Fragen der Nachhaltigkeit aufstellen. [mehr]

Die Berenberg Bank hat laut jüngstem Geschäftsbericht ihren Jahresüberschuss 2019 deutlich steigern können. Der seit 2015 andauernde Sinkflug bei den Überschüssen ist damit erst einmal beendet. Die mutige Transmission und Fokussierung auf Kerngeschäftsfelder scheinen aufzugehen. [mehr]

Investmentchef der Bethmann Bank

Die Konjunktur-Erholung braucht Zeit

Bis Anfang Juni hatten Börsen-Kenner auf eine V-förmige Erholung des Wirtschaftswachstums gewettet. Daran habe er Zweifel, sagt Reinhard Pfingsten, Investmentchef der Bethmann Bank. Der Anlagestratege nennt fünf Gründe. [mehr]

[TOPNEWS]  Neues bei Master-KVGen, Teil 1

Der letzte Basispunkt

Kaum ein Geschäft ist skalierbarer als das mit Spezialfonds und vor allem Master-Fonds. Doch auch wenn das Geschäft der Master-KVGen volumenseitig brummt, schmelzen im Wettbewerb die Margen. Wer dabeibleiben will, muss Reportings und Regulatorik beherrschen. [mehr]

[TOPNEWS]  Kratzer im Lack

Warum der Dax nicht zur Geldanlage taugt

Der aktuelle Fall Wirecard zeigt einmal mehr: Das Prädikat „Dax-Mitglied“ taugt nicht viel und schützt kaum vor Pleiten, Pech und Pannen – und Unvermögen. Doch wenngleich Anleger die Finger von ihm lassen sollten, hat der deutsche Leitindex Strahlkraft und einige Vorteile. Wir zeigen, welche das sind, und welche Aktienfonds den Dax schlagen. [mehr]

Seite 1 / 49