5 Milliarden Euro Universal-Investment gewinnt Overlay-Mandat

Ein Aktienhändler betrachtet aufmerksam einen Bildschirm: Ein institutioneller Anleger hat Universal-Investment ein Overlay-Mandat aufgelegt, um sich gegen Risiken abzusichern.   | © Getty Images

Ein Aktienhändler betrachtet aufmerksam einen Bildschirm: Ein institutioneller Anleger hat Universal-Investment ein Overlay-Mandat aufgelegt, um sich gegen Risiken abzusichern. Foto: Getty Images

Der Fondsspezialist Universal-Investment baut neben seinem Kerngeschäft als Master-KVG auch das eigene Portfoliomanagement kontinuierlich aus und fokussiert sich auf systematische, regelgebundene Konzepte für Overlay, Nachhaltigkeit oder maßgeschneiderte Indexorientierung. Als ein Wachstumstreiber entpuppt sich das Geschäft mit institutionellen Anlegern, die sich gegen Marktrisiken absichern und Universal als Overlay-Manager ins Boot holen.

Ein nicht beim Namen genannter großer institutioneller Anleger aus der Dach-Region hat bei den Hessen nun ein Overlay-Management-Mandat in Höhe von 5 Milliarden Euro aufgelegt. Für Universal-Investment ist es das bisher größte Overlay-Management-Mandat am Standort Luxemburg. Ziel des Investors, dessen Namen die Frankfurter auch auf Nachfrage dieser Redaktion nicht preisgeben wollten, sei es, „mit Hilfe des Overlays Risiken abzusichern und dank taktischen Overlays einen Mehrwert zu erzielen“.

Der Großanleger hat nach Angaben von Peter Flöck, Leiter im Portfoliomanagement von Universal-Investment-Luxemburg in der Niederlassung Frankfurt, bereits vor zwei Jahren ein 1,7 Milliarden Euro großes Overlay-Mandat bei Universal-Investment aufgelegt und stockt das Volumen nun um weitere 5 Milliarden Euro auf. 

Insgesamt betreut das Overlay-Team von Universal-Investment ein Fondsvolumen in Höhe von 32 Milliarden Euro. Hinzu kommen weitere Mandate. Unter dem Strich verwaltet das gesamte Portfolio-Management-Team nun circa 41 Milliarden Euro für institutionelle Investoren und externe Master-Kapitalverwaltungsgesellschaften.

Universal-Investment bezeichnet sich angesichts eines verwalteten Vermögens von 477 Milliarden Euro als größte unabhängige Investmentgesellschaft im deutschsprachigen Raum und unterteilt ihre Aktivitäten in die drei Produktlinien Securities (Master-KVG, Private-Label-Fonds), Alternative Investments (Real Estate, Real Assets) sowie Portfoliomanagement.