Von Bremen nach Hamburg Vermögensverwalter Abacus Asset Management verlegt Geschäftssitz

Erwin Schneider ist seit 2015 einer von drei Geschäftsführern und Gesellschaftern des Vermögensverwalters Abacus Asset Management. | © Abacus Asset Management

Erwin Schneider ist seit 2015 einer von drei Geschäftsführern und Gesellschaftern des Vermögensverwalters Abacus Asset Management. Foto: Abacus Asset Management

Die Vermögensverwaltung Abacus Asset Management hat ihren Geschäftssitz verlegt: Seit Januar 2018 firmiert die Gesellschaft offiziell in Hamburg, wie das private banking magazin erfahren hat. Am vorherigen Hauptsitz Bremen bleibt der Vermögensverwalter mit einem Büro vertreten.

„Hamburg ist größer gewachsen“, sagt Erwin Schneider, einer der Geschäftsführer und Gesellschafter der Abacus Asset Management, auf Nachfrage der Redaktion. Die Geschäftsführung der Gesellschaft – zu der zudem Anja Kessner und Jan Heinrich Gosch gehören – sei seit jeher in Hamburg angesiedelt gewesen.

Abacus Asset Management bietet Vermögensverwaltung bevorzugt für Privatpersonen und beschäftigt insgesamt 14 Mitarbeiter. Die Gesellschaft verfügt seit März 2012 über die 32-KWG-Lizenz der Bundesanstalt für Finanzaufsicht (Bafin) mit den Tätigkeiten zur Abschlussvermittlung, Anlagevermittlung und -verwaltung sowie Finanzportfolioverwaltung.