Achte Generation RWB setzt Private-Equity-Dachfondsreihe fort

Nico Auel ist Geschäftsführer der RWB-Vertriebsgesellschaft RWB Partners

Nico Auel ist Geschäftsführer der RWB-Vertriebsgesellschaft RWB Partners: Er sieht in der Nachfrage nach Private Equity einen nachhaltigen Trend, vergleichbar dem ETF-Boom. Foto: RWB Partners

Der Private-Equity-Spezialist RWB setzt Dachfondsreihe fort. Ab sofort können sich Anleger am Private-Equity-Dachfonds RWB International 8 beteiligen, der achte Generation der Produktserie. Die Mindestanlagesumme beträgt in Deutschland 5.000 Euro bei Einmalanlage und 50 Euro bei einem monatlichen Ratensparplan.

13 durchweg überzeichnete Zielfonds befinden sich den Angaben zufolge bereits in einem für die Erstinvestition vorgesehenen Fondsportfolio. Der Anlagefokus liegt dabei wie beim Vorgängerfonds auf herausragenden Mid-Cap-Buyout-Zielfonds. Diese investieren in etablierte Unternehmen aus dem gehobenen Mittelstand.  

„Wir spüren ein stark steigendes Interesse der Anlageberater an Private Equity“, sagt Nico Auel, Geschäftsführer der RWB-Vertriebsgesellschaft RWB Partners, und sieht einen nachhaltigen Trend, vergleichbar dem ETF-Boom der vergangenen Jahre: „Viele Anleger lösen sich von ihrem traditionellen Sparverständnis und nehmen zeitgemäße Anlageformen wie Private Equity ins Visier.“