Rangliste Echtgeldtest Vor allem neue Robos liegen im Erholungsprozess vorn

Anleger vergleicht die Performance seines Porfolios mit der Aktienmarktentwicklung: Bei den Robo-Advisors überzeugen in der derzeitigen Erholungsphase vor allem neuere Anbieter mit guten Performanceergebnissen. | © imago images / Photo Alto

Anleger vergleicht die Performance seines Porfolios mit der Aktienmarktentwicklung: Bei den Robo-Advisors überzeugen in der derzeitigen Erholungsphase vor allem neuere Anbieter mit guten Performanceergebnissen. Foto: imago images / Photo Alto

Die Robo-Advisors im Echtgeldtest von Brokervergleich.de befinden sich weiterhin auf einem langsamen, aber stetigen Erholungskurs. Im zurückliegenden Monat Juli etwa lag die Performance der mittlerweile 26 Robos zwischen minus 1,2 und plus 4,5 Prozent.

Der insgesamt sechste Untersuchungszeitraum des Echtgeldtests läuft offiziell seit 1. Mai. Seitdem sind sieben neue digitale Anlageberater mit von der Partie. In der ersten Auswertung der Drei-Monats-Performance führen vor allem diese neuen Anbieter die Rangliste an, mit Performances von bis zu plus 9,5 Prozent. Die beiden Benchmarks - eine Kombination aus 50 Prozent MSCI World und 50 Prozent Barclays Aggregate Bonds (Benchmark I) sowie ein Portfolio nach Kommer-Strategie (Benchmark II) - erzielen im gleichen Zeitraum eine Rendite von 3,5 Prozent (Benchmark I) und 2,6 Prozent (Benchmark II).

  Quelle: Brokervergleich.de