In eigener Sache Mit Flasche Wein: private banking magazin prämiert Linkedin-Follower Nummer 10.000

Grund zur Freude

Grund zur Freude: Das private banking magazin feiert 10.000 Follower auf Linkedin.

Marco Eller ist eigentlich Mitglied der Vertriebsleitung Nord & Ost sowie Leiter Portfoliomanagement für die Deutsche Apotheker- und Ärztebank, kurz Apobank. Für das private banking magazin ist Eller aber vor allem der 10.000 Linkedin-Follower. Diese besondere Ehre zeichnet Herausgeber Malte Dreher, der sich über die gute Entwicklung des private banking magazins auf Linkedin freut, mit einem kleinen Präsent aus.

Inzwischen ist ein Grauburgunder unterwegs zu Eller. Und dieser Grauburgunder ist sicher älter als der Linkedin-Account des private banking magazins. Denn es brauchte nur ziemlich genau ein Jahr, um rein organisch die 10.000 Follower zu knacken. Wöchentlich kommen seitdem dutzende Follower zu der nun erstmals fünfstelligen Zahl hinzu, die inzwischen steil auf die 11.000 zugeht.

Die Community des Magazins auf Linkedin ist entsprechend der Themensetzung sehr fokussiert. Über ein Viertel hat seinen Sitz in Deutschlands Finanzzentrum Frankfurt am Main, danach folgen München sowie Köln vor Hamburg. Deutlich über 60 Prozent der Follower sind im Finanzbereich, der Geschäftsentwicklung oder dem Vertrieb tätig.