Verantwortlicher aus dem Private Banking Thomas Danz verlässt Deutsche Bank

Thomas Danz verlässt die Deutsche Bank

Thomas Danz verlässt die Deutsche Bank: Der bisherige Leiter Zielgruppenmanagement Private Banking wechselt zur Aareal Bank. Foto: Thomas Danz

28 Jahre war Thomas Danz bei der Deutschen Bank tätig, davon die meiste Zeit in verschiedenen leitenden Positionen im Private Banking. Zuletzt verantwortete er im gehobenen Kundensegment das Zielgruppenmanagement Deutschland und war dort unter anderem maßgeblich für die Entwicklung und Umsetzung des neuen, ganzheitlichen und digitalisierten Private Bankings der Deutschen Bank verantwortlich. Zudem war er seit Anfang 2018 einer der Geschäftsführer der Deutschen Stiftungs-Trust, einer Tochter der Deutschen Bank, die auf die Betreuung treuhänderischer Stiftungen spezialisiert ist. Nun verlässt Danz die Deutsche Bank und wechselt Anfang Juni zur Aareal Bank.

Bei der Spezialbank für die Immobilienwirtschaft übernimmt er die Position des Leiters Organisation, Prozess- und Sales-Management im Geschäftsbereich Banking und Digital Solutions. In diesem wichtigen Segment wollen die Wiesbadener in den kommenden Jahren stark wachsen und ihre Führungsrolle als Anbieter von Zahlungsverkehr-Dienstleistungen und digitalen Lösungen für die institutionelle Wohnungswirtschaft und angrenzende Industrien weiter ausbauen, sowie neue Märkte durch strategische Partnerschaften  erschließen.

Nachfolger von Thomas Danz bei der Deutschen Bank im Private Banking wird Stefan Bauz, wie ein Pressesprecher des Instituts mitteilte. Bauz hat die Position des Leiters Zielgruppenmanagement bereits für das Privatkundengeschäft inne. Er wird die Aufgaben künftig für beide Kundensegmente Privatkunden und Private Banking übernehmen.