Wollen Institutionelle ansprechen Primonial erweitert Team für Geschäftsentwicklung um vier Zugänge

Primonial REIM baut sein Geschäftsentwicklungs-Team aus

Primonial REIM baut sein Geschäftsentwicklungs-Team aus: Alex Tilson (oben links), Gregor Böhme (oben rechts), Michael Klauke-Werner (unten links) und Patrick Schlump verstärken das Team. Foto: Primonial REIM

Primonial Real Estate Investment Management will die Marktabdeckung erweitern um ein breiteres Spektrum internationaler institutioneller Anleger anzusprechen. Darum erweitert das Unternehmen den Bereich für die Geschäftsentwicklung um vier Neuzugänge:  Alexander Tilson wird Leiter der Geschäftsentwicklung in Großbritannien. Patrick Schlump wird Leiter der Geschäftsproduktentwicklung in Deutschland. Gregor Böhme wird Vertriebsleiter in Deutschland. Und Michael Klauke-Werner wird Leiter des institutionellen Vertriebs in Deutschland.

Alexander Tilson mit Sitz in London wird sich um die Betreuung der internationalen Investoren in Großbritannien, Skandinavien und den Benelux-Ländern kümmern. Gregor Böhme und Michael Klauke-Werner sind beide von Frankfurt aus für die Dach-Region verantwortlich. Alle drei werden direkt an Stéphane Marguier, Leiter der internationalen Geschäftsentwicklung bei Primonial REIM, berichten. Patrick Schlump, mit Sitz in Frankfurt, wird an Peter Finkbeiner, Geschäftsführer von Primonial REIM Deutschland, und ebenfalls an Stéphane Marguier berichten. Er wird für die Entwicklung neuer Immobilien-Investmentlösungen verantwortlich sein.

 

 

Bevor Tilson zu Primonial REIM in London kam, war er bei Threadmark

Tilson verfügt über fast 20 Jahre Erfahrung in der Kapitalbeschaffung und -anlage in europäische Immobilien. Bevor er zu Primonial REIM in London kam, war er Senior Vice President bei Threadmark, einem unabhängigen Unternehmen für Privatplatzierungen, das sich auf das Fundraising für Immobilien auf den europäischen Märkten konzentrierte. Davor war er Assistant Portfoliomanager für Kontinentaleuropa im Global-Real-Estate-Multi-Manager Business von UBS Asset Management und verbrachte acht Jahre im direkten Immobilienerwerb und -management bei Heitman, Reit Asset Management und NBGI Private Equity. Alexander Tilson begann seine Karriere bei KPMG in London und ist ein Absolvent des Institute of Chartered Accountants in England and Wales (FCA). Außerdem ist er Mitglied des Due-Diligence-Ausschusses von INREV.

Schlump war Direktor Kundenbetreuung bei Bouwfonds Investment Management

Schlump ist seit 2018 in verschiedenen Führungspositionen bei Swiss Life Asset Managers in Frankfurt tätig gewesen, unter anderem als Verantwortlicher für das Portfoliomanagement und die Produktentwicklung in Deutschland. Zuvor war er Direktor Kundenbetreuung bei Bouwfonds Investment Management und arbeitete als Assistent der Geschäftsführung und später in verschiedenen Positionen der Unternehmensentwicklung/Steuerung und des Fondsmanagements im Immobiliensegment von Union Investment. Patrick Schlump hat Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Immobilienwirtschaft studiert.

Böhme hat einen Abschluss in Rechtswissenschaften und einen Abschluss als Immobilienökonom. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Immobilienbranche hat er als Investment- und Anlage Manager gearbeitet und sich später auf das Fundraising spezialisiert. Er war unter anderem für die Immofinanz AG, DIC AG, Morgan Stanley Real Estate Funds und Prelios SE tätig.

Klauke-Werner ist seit mehr als 25 Jahren in der Investmentbranche tätig

Klauke-Werner ist seit mehr als 25 Jahren in der Investmentbranche tätig. Zu seinen beruflichen Stationen zählen Führungspositionen bei Nuveen Real Estate, der Aberdeen Group, 1stein Capital und Commerz Grundbesitz Spezialfondsgesellschaft. Michael Klauke-Werner ist Vorstandsmitglied des Bundes institutioneller Investoren in Frankfurt am Main.