Köpfe

Der für das Portfoliomanagement zuständige Vorstand verlässt den Vermögensverwalter Capitell. Die einvernehmliche Trennung zum Ablauf der regulären Vertragslaufzeit erfolgt aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die Anlagephilosophie. Die Nachfolge hat Capitell bereits geregelt. [mehr]

Im neuen Jahr gibt es in der Fondsgesellschaft der Allianz einen Chefwechsel. Andreas Utermann, gleichermaßen für Firma und Investmentstrategie zuständig, geht. Zwei Nachfolger stehen aber schon bereit. [mehr]

[TOPNEWS]  Vom Internationalen Bankhaus Bodensee

Volksbank Überlingen beruft Leiter Private Banking

Joachim Hartel wechselt in den Genossenschaftssektor: Der ehemalige Direktor Private Banking des Internationalen Bankhaus Bodensee (IBB) kümmert sich künftig für die Volksbank Überlingen um das Geschäft mit Vermögenden. [mehr]

Christoph Metz, zuvor Leiter Kapitalanlage der Evangelischen Zusatzversorgungskasse, ist jetzt für die Haspa tätig. Für das Private Banking der größten deutschen Sparkasse soll er unter anderem die Anlageprozesse optimieren. [mehr]

Nachfolger von Faik Yargucu

Acatis bekommt neuen Geschäftsführer

Bei der Frankfurter Fondsgesellschaft Acatis gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung. Nach 15 Jahren Tätigkeit für Acatis tritt Faik Yargucu, dritter Geschäftsführer neben Hendrik Leber und Claudia Giani-Leber, in den Ruhestand. Sein Nachfolger steht bereits fest. [mehr]

Ein ehemaliger Regionalleiter der Hypovereinsbank findet ab 2020 im Wealth Management der Deutschen Bank eine neue berufliche Heimat. Zudem holt die Bank für ihre Region Nord eine Kundenberaterin an Bord. [mehr]

[TOPNEWS]  Zuvor Vontobel-Analyst

Deutsche Bank beruft Leiter Portfoliomanagement

Der Fondsexperte Gregor Hirt wechselt zur Deutschen Bank. Als Leiter diskretionäres Portfoliomanagement soll er die von der Sparte verwalteten Assets ausbauen. Er übernimmt die Aufgabe vom globalen Investmentchef Christian Nolting. [mehr]