Bisheriger Stellvertreter Oliver Lüsch wird Vorstandschef bei der BB Bank

Oliver Lüsch

Oliver Lüsch: Der bisherige Stellvertreter steigt zum Vorstandschef der BB Bank auf. Foto: BB Bank

Zum 1. Juli 2021 wird Oliver Lüsch, 49, zum neuen Vorstandsvorsitzenden der BB Bank berufen. In dieser Position ist er auch für das bundesweite Private Banking zuständig. Lüsch ist seit Oktober 2015 Vorstandsmitglied, seit Januar dieses Jahres hat er die Position des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden inne.

Lüsch löst Wolfgang Müller, 62, ab, der seinen Posten nach mehr als 20 Jahren abgibt. Müller werde dem Gremium weiterhin als Vorstandsmitglied erhalten bleiben, wie die Bank mitteilte. Stellvertretende Vorstandsvorsitzende wird in diesem Zuge Gabriele Kellermann.

Bereits zum 1. November dieses Jahres wechselt Oliver Scheil als Generalbevollmächtigter in die Geschäftsleitung der BB Bank. Er soll unter anderem die Fachbereiche Marktfolge, Organisation und IT sowie Gebäude- und Logistikservice verantworten.

Die BB Bank war im vergangenen Jahr bundesweit an zwölf Standorten ins Private Banking eingestiegen. Mittlerweile beschäftigt die Bank 54 Private Banker. Leiter des Segments ist Michael König.