Institutionelle Kunden DNB Asset Management baut Vertrieb aus

Malte Kirchner arbeitet künftig bei DNB Asset Management und betreut dort institutionelle Investoren.  | © DNB Asset Management

Malte Kirchner arbeitet künftig bei DNB Asset Management und betreut dort institutionelle Investoren. Foto: DNB Asset Management

Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler Malte Kirchner schließt sich dem norwegischen Asset Manager DNB an. Am Standort Luxemburg soll sich der 36-Jährige im Vertriebsteam um die Betreuung und Gewinnung von institutionellen Kunden in der D-A-CH-Region kümmern. Seine Hauptaufgabe besteht darin, die Zusammenarbeit mit institutionellen Kunden im Rahmen von individuellen Mandaten, Spezialfonds und Publikumsfonds auszubauen.

Für seine Funktion als Senior-Institutional-Sales-Spezialist bringt Malte Kirchner mehrjährige Berufserfahrung in leitenden Funktionen im institutionellen Vertrieb von Vermögensverwaltern mit. Zuletzt war er Vertriebs-Director bei Santander Asset Management Deutschland in Frankfurt am Main. Davor leitete er als Geschäftsführer bei der Boutique-Investmentgesellschaft Staedel Hanseatic den institutionellen Vertrieb.

DNB Asset Management ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Finanzdienstleistungsgruppe DNB ASA. Das Institut verwaltet im Auftrag von institutionellen, äußerst wohlhabenden und Retail-Kunden rund 61 Milliarden Euro in Aktien, Fixed Income, Hedgefonds und Private-Equity-Strategien.