Institutionelle Kunden DNB Asset Management baut Vertrieb aus

Malte Kirchner arbeitet künftig bei DNB Asset Management und betreut dort institutionelle Investoren.

Malte Kirchner arbeitet künftig bei DNB Asset Management und betreut dort institutionelle Investoren. Foto: DNB Asset Management

Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler Malte Kirchner schließt sich dem norwegischen Asset Manager DNB an. Am Standort Luxemburg soll sich der 36-Jährige im Vertriebsteam um die Betreuung und Gewinnung von institutionellen Kunden in der D-A-CH-Region kümmern. Seine Hauptaufgabe besteht darin, die Zusammenarbeit mit institutionellen Kunden im Rahmen von individuellen Mandaten, Spezialfonds und Publikumsfonds auszubauen.

Für seine Funktion als Senior-Institutional-Sales-Spezialist bringt Malte Kirchner mehrjährige Berufserfahrung in leitenden Funktionen im institutionellen Vertrieb von Vermögensverwaltern mit. Zuletzt war er Vertriebs-Director bei Santander Asset Management Deutschland in Frankfurt am Main. Davor leitete er als Geschäftsführer bei der Boutique-Investmentgesellschaft Staedel Hanseatic den institutionellen Vertrieb.

DNB Asset Management ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Finanzdienstleistungsgruppe DNB ASA. Das Institut verwaltet im Auftrag von institutionellen, äußerst wohlhabenden und Retail-Kunden rund 61 Milliarden Euro in Aktien, Fixed Income, Hedgefonds und Private-Equity-Strategien.