Per digitaler Feierstunde FPSB Deutschland begrüßt 69 neue zertifizierte Finanzplaner

Zugeschaltet per Videoschalte

Zugeschaltet per Videoschalte: Eine Auswahl der frisch zertifizierten Finanzplaner nahm die Auszeichnung des FPSB Deutschland am heimischen Endgerät entgegen. Foto: FPSB Deutschland

Der Verein Financial Planning Standards Board Deutschland (FPSB Deutschland) hat in einer digitalen Feierstunde am vergangenen Freitag insgesamt 69 weitere Zertifizierungen verliehen. 39 Finanzberater erhielten die Zertifizierung zum Certified Financial Planner (CFP). Fünf Berater schlossen die Weiterbildung zum Certified Foundation and Estate Planner (CFEP) erfolgreich ab. Hinzu kamen 25 Zertifizierungen zum European Financial Advisor (EFA).

Der FPSB Deutschland ist davon überzeugt, dass sich Finanz- und Vermögensnachfolgeplaner nur mit einer hochwertigen, ganzheitlich orientierten Qualifikation besser in ihre Kunden hineinversetzen können und so einen besseren Zugang zu ihrer Sichtweise erlangen. Als Zertifizierungsorganisation vergibt der FPSB Deutschland die international etablierten Zertifikate an Finanzberater mit langjähriger Erfahrung, exzellenter Ausbildung und einwandfreiem Leumund. Zu den Arbeitgebern der zertifizierten Berater gehören sowohl Banken und Sparkassen als auch namhafte Finanzdienstleister, Family Offices sowie Vermögensverwaltungen. „Nur wer bestens ausgebildet ist, kann kritische und immer besser informierte Privatanleger glaubwürdig beraten“, sagt Rolf Tilmes, Vorstandsvorsitzender des FPSB Deutschland.