Abschied von Allianz Global Investors ESG-Spezialistin übernimmt Spitzenposten bei PGIM

Eugenia Unanyants-Jackson wechselt von Allianz Global Investors zu PGIM Fixed Income: Ab sofort leitet sie die Abteilung für Nachhaltigkeits-Forschung.  | © PGIM

Eugenia Unanyants-Jackson wechselt von Allianz Global Investors zu PGIM Fixed Income: Ab sofort leitet sie die Abteilung für Nachhaltigkeits-Forschung. Foto: PGIM

Die auf aktive Strategien für Anleihenmärkte spezialisierte Investmentgesellschaft PGIM Fixed Income hat Eugenia Unanyants-Jackson mit sofortiger Wirkung den Leitungsposten in der Nachhaltigkeits-Forschung (Head of Environmental, Social und Governance (ESG) Research)) übertragen. Der Arbeitsplatz wurde neu geschaffen.

Unanyants-Jackson kommt von der Fondsgesellschaft Allianz Global Investors (AGI). Dort leitete sie ab 2016 die globale Abteilung für ESG-Research. Zuvor arbeitete sie bei BMO GAM (ehemals F&C Investments).

Bei ihrem neuen Arbeitgeber ist Unanyants-Jackson am Standort London für das Management der zukünftigen strategischen Integration des ESG-Research in allen Bereichen verantwortlich. Sie wird gemeinsam mit Temple Houston, Leiter der Abteilung Global Investment Grade Credit Research, den Vorsitz des ESG-Ausschusses übernehmen, der den ESG-Ansatz von PGIM Fixed Income steuert. 


PGIM Fixed Income verwaltet ein Vermögen von 920 Milliarden US-Dollar (Stand: 30. Juni 2020). Die Investmentgesellschaft gehört zu PGIM, dem globalen Vermögensverwaltungsgeschäft des Finanz- und Versicherungskonzerns Prudential Financial. Insgesamt verwaltet PGIM Vermögen im Wert von über 1,3 Billionen US-Dollar (Stand: 30. Juni 2020).