Saarland und Pfalz Commerzbank-Niederlassung mit neuem Leiter Wealth Management

Christoph Schuler leitet seit Mai das Commerzbank-Geschäft mit vermögenden Kunden im Saarland und der Pfalz

Christoph Schuler leitet seit Mai das Commerzbank-Geschäft mit vermögenden Kunden im Saarland und der Pfalz: Der gebürtige Saarbrücker beerbt Marc Baumgärtner auf der Position. Foto: Commerzbank

Christoph Schuler leitet seit 1. Mai das Wealth Management in der Commerzbank-Niederlassung im Saarland und der Pfalz. Er folgt auf Marc Baumgärtner, der kürzlich die Leitung des Geschäfts mit Privat- und Unternehmerkunden der Commerzbank Niederlassung Bad Homburg übernommen hat. Von den Standorten Saarbrücken, Ludwigshafen und Neustadt/Weinstraße aus betreut Schuler gemeinsam mit seinem 20-köpfigen Team rund 2.900 Kunden und ein Geschäftsvolumen von 1,2 Milliarden Euro im Saarland und der Pfalz.

Zuvor bekleidete Schuler bei der Commerzbank verschiedene Leitungsfunktionen in Baden-Württemberg, der Pfalz und im Saarland. Gleichermaßen versiert in den Themen Anlage, Finanzplanung, Vorsorge und Finanzierung war der 47-Jährige mehrere Jahre in Beratungsfunktionen tätig, bevor er 2000 seine erste Führungsaufgabe übernahm. In einem berufsbegleitenden Studium erwarb Schuler 2000 zudem den Bankfachwirt. Seine Karriere begann 1993 Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Dresdner Bank in Saarbrücken.

Nun übernimmt er die Leitung im Geschäft mit vermögenden Kunden im Saarland und der Pfalz: „Kunden meiner Heimatregion Pfalz/Saarland fühle ich mich besonders verbunden und eine hohe Kundenzufriedenheit liegt mir und meinem Team sehr am Herzen“, beschreibt Schuler seine Ziele.