Verschmelzung mit ABN Amro Bethmann Bank vervollständigt Geschäftsleitung

Agnes Brelik und Stefan Meine vervollständigen ab Oktober die Geschäftsführung der Bethmann Bank.

Agnes Brelik und Stefan Meine vervollständigen ab Oktober die Geschäftsführung der Bethmann Bank. Foto: ABN Amro

Nach mehr als 300 Jahren verliert die Bethmann Bank ihre Selbstständigkeit. Wie Ende Juni bekannt wurde, gibt das Institut seine Banklizenz in Deutschland ab. Das spare jährlich mehrere Millionen Euro. Die Bank verschmilzt mit der Deutschland-Tochter der niederländischen Bank ABN Amro. Im Zuge dieser Fusion ordnet die Bank nun Zuständigkeiten innerhalb der Leitungsebene und ernennt neue Mitglieder der Geschäftsleitung. Ab Oktober 2022 vervollständigen Agnes Brelik und Stefan Meine die Geschäftsleitung. Beide arbeiten bereits für die Bank.

 

 

Agnes Brelik wird als Leiterin Vermögensprodukte Deutschland das Ressort Produkte und Lösungen übernehmen. Sie ist seit 2016 Finanzchefin von Abn Amro Deutschland und seit 2020 Teil der erweiterten Geschäftsleitung der Bethmann Bank.

Brelik blickt auf 20 Jahre Berufserfahrung in der Finanzbranche zurück, 16 Jahre davon bei ABN Amro. Nach einer gut dreijährigen Tätigkeit bei dem Zahlungsverkehrs-Dienstleister DVB Processing begann sie 2006 im Controlling von ABN Amro und nahm in den Folgejahren verschiedene Leitungsfunktionen wahr. Dabei war Brelik bereits in wichtige strategische Projekte der Bethmann Bank eingebunden, etwa in Akquisitions- oder Change-Prozesse und zuletzt in die gesellschaftsrechtliche Vereinfachung der Bethmann Bank.

Stefan Meine war bisher für Produkte und Lösungen zuständig. Er wird in der Geschäftsleitung als kaufmännischer Leiter das Kundenressort leiten. Damit tritt er die Nachfolge von Nicolas von Loeper an, der die Bank im März dieses Jahres verlassen hat. Zusätzlich wird Meine als stellvertretender Vorsitzender des Firmenkundengeschäfts wie bisher die Großkunden von ABN Amro betreuen.

Meine ist bereits seit 2021 Mitglied der Bethmann Bank-Geschäftsleitung. Er ist seit Anfang 2017 Leiter des Firmenkundengeschäfts Deutschland und hat sowohl das Firmenkunden- und institutionelle Bankgeschäft als auch das kommerzielle Bankgeschäft in Deutschland aufgebaut. Als Leiter des Ressorts Produkte und Lösungen hat er unter anderem den Geschäftsbereich „Enterprise and Enterpreneur“ aufgebaut. Der Bereich betreut mittelständische Unternehmenskunden. Meine hat in den vergangenen mehr als 20 Jahren bei verschiedenen europäischen Großbanken  Kundengeschäfte gegründet oder ausgebaut.

Unverändert gehören Hans Hanegraaf als Vorsitzender und Michael Pleske, zuständig für den Risikobereich, der Bethmann-Geschäftsleitung an. Nach der für Anfang Oktober 2022 geplanten Verschmelzung der heutigen Bethmann Bank auf ihre Alleinaktionärin ABN Amro Bank wird die Bank keinen Vorstand mehr, sondern eine Geschäftsleitung haben.