Bisher Chef des Kommunikationsbereichs Deutsche Bank ernennt ehemaligen Journalisten zum Nachhaltigkeits-Chef

Jörg Eigendorf von der Deutschen Bank

Jörg Eigendorf von der Deutschen Bank: Der ehemalige Journalist wird Nachhaltigkeits-Chef der Bank. Foto: Deutsche Bank

Jörg Eigendorf verantwortet künftig das Thema Nachhaltigkeit bei der Deutschen Bank. In seinem Posten als Nachhaltigkeits-Chef soll Eigendorf das Segment weiter ausbauen und die Strategie bankweit implementieren und weiterentwickeln. Bereits in den vergangenen Jahren hat Eigendorf die Strategie der Bank mit Blick auf Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung mitgestaltet. Er berichtet weiterhin an den Vorstandsvorsitzenden Christian Sewing. 

Eigendorf leitete zuletzt den Bereich Kommunikation und soziale Verantwortung bei der Deutschen Bank. Die Ämter gibt Eigendorf künftig an Anke Hallmann und Sebastian Jost ab. Hallmann war bisher stellvertretende Leiterin des Bereichs, Jost Leiter der Konzernkommunikation. Zudem wird die Kommunikation ebenso wie die Abteilung für politische Angelegenheiten Teil eines größeren Verantwortungsbereichs mit dem Namen Corporate Affairs & Strategy. Ben Alka leitet das neue Segment zusätzlich zu seinen Aufgaben als Stabsleiter von Christian Sewing.

 

Eigendorf war 2016 als Konzernsprecher zur Deutschen Bank gewechselt. Davor war er jahrelang als Journalist tätig, arbeitete bei WeltN24 unter anderem als Ressortleiter für Wirtschaft und Finanzen und war Mitglied der Chefredaktion. Bereits vor kurzem hatte die Deutsche Bank Markus Müller zum ESG-Chefanlagestrategen berufen, um das Thema Nachhaltigkeit in den Blickpunkt zu rücken.