IT und operatives Geschäft Avaloq Deutschland beruft Vorstand

Dirk Brauckmann, neues Vorstandsmitglied bei Avaloq Deutschland

Dirk Brauckmann, neues Vorstandsmitglied bei Avaloq Deutschland: Der Manager sieht in der IT deutscher Banken viele unbewegliche Legacy-Systeme. Foto: Avaloq

Dirk Brauckmann übernimmt bei der deutschen Avaloq-Tochter eine Vorstandsposition. Als neuer Leiter IT and operatives Geschäft tritt er bei Avaloq Sourcing (Europe) in Berlin die Nachfolge von Christian Gosch an. Die Avaloq-Gruppe mit Stammsitz in der Schweiz ist ein internationaler Anbieter von digitalen Banking-Lösungen, Kernbankensoftware und Vermögensverwaltungstechnologie.

Bevor Brauckmann zu Avaloq Deutschland wechselte, leitet er mehr als vier Jahre die Abteilung Banken & Finanzdienstleistungen beim Beratungshaus Cognizant Consulting in Deutschland. An seiner neuen Aufgabe reizt Dirk Brauckmann das große Potenzial im deutschen Markt. „In deutschen Finanzinstituten gibt es einen Entwicklungsstau bei der Core Transformation“, erklärt er. „In viel zu vielen Fällen behindern unbewegliche Legacy-Systeme die notwendige Innovation.“ Neukunden zu gewinnen und für Kunden Kosten zu senken, sieht er als wichtige Ziele in seiner Arbeit als Avaloq-Vorstandsmitglied.