Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung Georg Thurnes folgt auf Heribert Karch

Georg Thurnes übernimmt bei der Aba den Posten des Vorstandsvorsitzenden. | © Aon Hewitt

Georg Thurnes übernimmt bei der Aba den Posten des Vorstandsvorsitzenden. Foto: Aon Hewitt

Die Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung bekommt einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Nach Angaben von Aba-Geschäftsführer Klaus Stiefermann legt der seit acht Jahren amtierende Vorstandschef des Fachverbands für alle Fragen der betrieblichen Altersversorgung in der Privatwirtschaft und dem Öffentlichen Dienst, Heribert Karch, sein Amt nieder und scheidet aus dem Vorstand aus. Nach eigenen Angaben fällt Karch dieser Schritt nicht leicht, „aber ich bin gehalten meine Aktivitäten zu reduzieren“. Karch werde sich ab Mai auf seine Aufgaben bei der Metall-Rente konzentrieren. 

Karchs Nachfolger bei der Aba heißt Georg Thurnes. Er ist Chefaktuar und Mitglied der Geschäftsleitung des Beratungsunternehmens Aon und wird am 7. Mai 2019 im Rahmen der 81. Jahrestagung der Aba den Posten übernehmen. Dies hat der Aba-Vorstand am 19. März auf seiner Vorstandssitzung in Köln beschlossen. 

Thurnes, gilt als einer der profiliertesten deutschen Aktuare und Sachverständigen für betriebliche Altersversorgung. Er gehört dem Aba-Vorstand seit 2008 an und ist seit 2011 einer der beiden stellvertretenden Vorsitzenden. 

Der Aufstieg Thurnes an die Spitze der Aba zieht auch Veränderungen in der zweiten Reihe nach sich. Neue stellvertretende Vorstandsvorsitzende sind Richard Nicka und Dirk Jargstorff. Nicka ist unter anderem Vorstandsvorsitzender der BASF Pensionskasse, Jargstorff leitet als Geschäftsführer den Bosch Pensionsfonds. Jargstorff wird innerhalb der Aba außerdem von Carsten Velten die Leitung der Fachvereinigung Pensionsfonds übernehmen. Der Vorsitzende des Telekom Pensionsfonds gibt die Leitung der Fachvereinigung nach über 15 Jahren aufgrund zusätzlicher beruflicher Aufgaben auf eigenen Wunsch ab, bleibt aber Mitglied des Aba-Vorstands.