Merkur Privatbank Seniorchef Siegfried Lingel ist verstorben

Siegfried Lingel, Senator ehrenhalber und langjähriger Honorargeneralkonsul der Republik Mosambik

Siegfried Lingel, Senator ehrenhalber und langjähriger Honorargeneralkonsul der Republik Mosambik: Der Seniorchef der Merkur Privatbank ist am 14. November in München verstorben. Foto: Merkur Privatbank

Die Merkur Privatbank trauert um ihren Seniorchef und persönlich haftenden Gesellschafter Siegfried Lingel: Der Senator ehrenhalber ist am Samstag in München verstorben. Mit Lingel verliert die Bank eine herausragende Unternehmerpersönlichkeit. Sein unermüdlicher und leidenschaftlicher Einsatz für das Haus waren Ausdruck seiner unternehmerischen Erfolgsgeschichte.

1986 übernahm Lingel an der Spitze einer Investorengruppe die 1959 gegründete Merkur Bank Horowicz und legte auf diese Weise den Grundstein für die heutige Privatbank Merkur. 2008 übergab er den Vorsitz der Geschäftsleitung an seinen Sohn Dr. Marcus Lingel und sorgte damit für einen erfolgreichen Generationenwechsel. Auch als Honorargeneralkonsul der Republik Mosambik und als Präsident der Deutsch-Mosambikanischen Gesellschaft hinterlässt Lingel ein großes Erbe. Bei diesen sozialen Engagements hat er mehr als zwei Jahrzehnte mit viel Herzblut die schulische Ausbildung für arme und elternlose Kinder und Jugendliche in dem afrikanischen Land unterstützt.

Nach Übernahme von Teilen der Bank Schilling & Co im vergangenen Jahr ist die Merkur Privatbank heute eigenen Angaben zufolge mit einer Bilanzsumme von rund 2,5 Milliarden Euro und mehr als 400 Mitarbeitern eine der größten inhabergeführten Privatbanken Deutschlands.