Nachfolger von Ulf Becker Deutsche Bildung beruft Andreas Schölzel in den Vorstand

Andreas Schölzel

Andreas Schölzel

Vorstandswechsel bei der auf Studienfinanzierung spezialisierten Deutschen Bildung: Andreas Schölzel wird zum 1. Dezember in den Vorstand berufen. Er übernimmt die Aufgaben von Ulf Becker, darunter unter anderem das Portfoliomanagement.

Becker wird seine Arbeit ab Ende Januar 2017 im Aufsichtsrat fortsetzen. Er kam 2011 als Investmentchef von der Fondsboutique Lupus Alpha zur Deutschen Bildung und wurde Ende 2012 in deren Vorstand berufen.

Schölzel, den Becker selbst als Nachfolger vorschlug, hat bei verschiedenen Investmentbanken gearbeitet, zuletzt in leitender Position bei Goldman Sachs. Zu seinen Aufgaben gehört unter anderem die Ansprache und Betreuung von Investoren für den Studienfonds der Deutschen Bildung. Neben Schölzel gehört Mitgründerin Anja Hoffmann seit 2006 zum zweiköpfigen Vorstand des Unternehmens.