Aus der Branche | private-banking-magazin.de

Aus der Branche

[TOPNEWS]  Bankhaus Neelmeyer bleibt bestehen

BKB und OLB verschmelzen zu einer Marke

Bremer Kreditbank und Oldenburgische Landesbank verschmelzen zu einer Marke. Dennoch tritt die Gruppe im Nordwesten und dem Rest der Republik künftig mit zwei Namen auf, das Bankhaus Neelmeyer bleibt nämlich bestehen. [mehr]

[TOPNEWS]  Aus Sicht des Treasury

Erfolgsfaktoren bei der Fusion von Volksbanken

Ein Zusammenschluss bietet Banken viele Vorteile. Doch wie wird das Ganze mehr als bloß die Summe der Teile? Die Erfolgsfaktoren bei Fusionen von Genossenschaftsbanken aus Treasury-Sicht. [mehr]

Patrick Tessmann verlässt die Oldenburgische Landesbank. Der Vorstandschef hat den Aufsichtsrat des Instituts gebeten, ihn zum 31. August 2018 von seinen Aufgaben zu entbinden. Über die Nachfolge werde in Kürze entschieden. [mehr]

[TOPNEWS]  Berliner Vermögensverwalter

„Das ist die Chance für Boutiquen”

Der Berliner Vermögensverwalter Hansen & Heinrich hat sich in den vergangenen Jahren bewusst abseits eines reinen Wertpapierhauses positioniert. Jüngst kam nun als dritte Tochtergesellschaft eine Stiftungstreuhand dazu. [mehr]

Künftiger Fokus auf seine steuerliche Expertise: Mario Kuppe verlässt die Deutsche Oppenheim Family Office zum Jahresende und wechselt zu einer Hamburg Kanzlei, die auf die steueroptimierte Nachfolgeplanung spezialisiert ist. [mehr]

Iqbal Khan ist der Hoffnungsträger der Credit Suisse. Der Chef der internationalen Vermögensverwaltung des Hauses hat bei der Schweizer Großbank bisher eine rasante Karriere hingelegt. Bei allem Erfolg muss Khan nun aber darauf achten, nicht zwischen die Fronten von Chef und Verwaltungsratspräsident der Bank zu geraten. [mehr]

München und Arbeit mit Vor-Ort-Teams

Forum Family Office sucht Beteiligungsmanager

Das Forum Family Office sucht einen Beteiligungsmanager. Bewerber sollten mindestens vier Jahre Berufserfahrung in einem A-Unternehmen mitbringen. Die Position erfordert im Schnitt zwei bis drei Tage die Woche Reisetätigkeit für die Arbeit vor Ort mit den Beteiligungs-Teams. [mehr]

[TOPNEWS]  Watson, Alpha Zero & Co. in der Kapitalanlage

Die KI als Retter aktiver Vermögensverwalter

Beeindruckend, was künstliche Intelligenzen wie „Watson“ oder „Alpha Zero“ zu leisten vermögen. Doch für die Finanzindustrie werden die smarten Rechner noch ein Schippchen drauflegen müssen – so komplex sind die Kapitalmärkte. Dennoch naht die Rettung der aktiven Vermögensverwalter. [mehr]

[TOPNEWS]  Strategie für Private Banker und Family Officer

Der richtige Weg bei beratungsintensiven Kunden

Im Mittelpunkt des Private Banking und des Family Office stehen Menschen, die Mandanten. Als Berater muss man akzeptieren, dass jeder Mensch anders ist und manche auch nicht pflegeleicht sind: Einerseits eine Herausforderung, andererseits ein besonderer Reiz. [mehr]

Das Wealth Management der BNP Paribas bekommt Michael Arends als Deutschlandchef. Parallel zum Leiter des hiesigen Private Bankings, Marcel Becker, soll der Neuzugang vermögendere Kundengruppen erschließen und relevante Unternehmensbereiche stärker verzahnen. [mehr]

[TOPNEWS]  Nachfolge von Norbert Wolf

Sparkasse Dortmund ernennt Vorstand Private Banking

Die Sparkasse Dortmund hat einen neuen Vorstand. Der Neuzugang kommt von der Sparkasse Fürth und ist neben dem Private Banking auch für das Depot-A-Management und weitere Schlüsselbereiche zuständig. [mehr]

[TOPNEWS]  Ausbau zum dritten Standbein

Oddo BHF Schweiz beruft Geschäftsführer

Oddo BHF Schweiz hat Erich Pfister zum Vorsitzenden der Geschäftsleitung ernannt. Der Neuzugang soll die Alpenrepublik als drittes Standbein der Bank neben Deutschland und Frankreich erschließen helfen. [mehr]

Hauck & Aufhäuser informiert Interessierte ab sofort auch per Whatsapp: Wer sich anmeldet, bekommt aktuelle Informationen direkt aufs Smartphone. Der WhatsApp-Service lässt sich personalisieren und ist kostenlos. [mehr]

[TOPNEWS]  Künftiger Wealth-Management-Vorstand

Erste Personalien zu BNP Paribas Wealth Management

„Wir wollen ein Top-Private-Banking-Player in Deutschland werden“, hatte Vincent Lecomte, Co-Leiter Wealth Management der BNP Paribas, im Juni dieses Jahres angekündigt. Nicht weniger als 150 Mann stark soll das deutsche Team bis 2022 werden. Erste Top-Personalien dringen nun durch. [mehr]