Für semi- und professionelle Investoren Hamburger Blockchain-Beratung startet Geschäftsbetrieb

Boris Orlikowski ist Geschäftsführer des auf Blockchain spezialisierten Beratungshaus Distributed Ledger Consulting DLC. | © DLC

Boris Orlikowski ist Geschäftsführer des auf Blockchain spezialisierten Beratungshaus Distributed Ledger Consulting DLC. Foto: DLC

Die in Hamburg ansässige Distributed Ledger Consulting (DLC) nimmt ab sofort ihren Geschäftsbetrieb auf. Die Gesellschaft bietet Beratungsdienstleistungen rund um Distributed-Ledger-Technologien wie etwa Blockchain, speziell zugeschnitten auf die Bedürfnisse von semiprofessionellen und professionellen Finanzmarktakteuren. „Obgleich auch Digital Assets wie der Bitcoin durchaus ihre Berechtigung haben und sich als neue Assetklasse etablieren werden, wird die dahinterliegende Technologie noch viel größeren Einfluss auf die Geschäftsmodelle und -prozesse der Finanzindustrie ausüben als bisher angenommen“, sagt DLC-Geschäftsführer Borris Orlikowski. Genau an dieser Stelle wolle DLC mit seiner Beratung ansetzen.

DLC analysiert Einfluss und Einbindungsmöglichkeiten von Distributed-Ledger-Technologien auf bestehende Geschäftsprozesse. Zudem bietet Orlikowsko mit seinem Team Analysen zu spezifischen Digital Assets sowie Digital-Asset-Fonds an, die Investoren in ihrer Entscheidung für ein Investment in die neue Anlageklasse unterstützen sollen. Darüber hinaus berät das Unternehmen auch im Hinblick auf die sichere Verwahrung von Digital Assets und plant die Herausgabe eines Digital-Asset-Manager-Ratings. Abgerundet werden soll das Angebot durch Rechts- sowie Steuerberatung, wobei DLC dafür auf Kooperationspartner zurückgegriffen wird.

Orlikowski blicke auf mehr als 30 Jahre Erfahrung im Finanzmarktumfeld zurück und kenne öffentlich-rechtliche Kreditinstitute genauso wie Privat- und Großbanken. Nach einer Phase der Skepsis sei er mittlerweile vollkommen überzeugt vom Potenzial der Distributed-Ledger-Technologie. Aufgrund seiner Leitungserfahrung im KVG- und Verwahrstellenbereich habe Orlikowski profunde Kenntnisse in der Administration von OGAW-Fonds und Alternativen Investmentfonds (AIF).