Fünf Freikarten für unsere Newsletter-Leser 13. GIPS-Tag informiert zum aktuellen Stand der Performance-Standards

GIPS-Tag in Frankfurt am Main: Am 12. März stehen im DVFA-Center in Frankfurt hochkarätige Experten Rede und Antwort.  | © DVFA

GIPS-Tag in Frankfurt am Main: Am 12. März stehen im DVFA-Center in Frankfurt hochkarätige Experten Rede und Antwort. Foto: DVFA

Die Global Investment Performance Standards, kurz GIPS, stellen zentrale Standards im Asset Management dar. Indem sie die Vorgaben zur Darstellung von Performance-Kennzahlen vereinheitlichen, erlauben sie es Anlegern, die Leistung ihres Vermögensverwalters mit der anderer zu vergleichen.

Der GIPS-Tag am 12. März 2019 in Frankfurt am Main bietet Teilnehmern die Möglichkeit, sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren und diese mit qualifizierten Experten zu diskutieren. Die Referenten sind mit den neuesten Entwicklungen der GIPS auf internationaler Ebene bestens vertraut. Darüber hinaus ist jeder Referent in seiner beruflichen Tätigkeit direkt mit den Anforderungen der GIPS-Standards und deren Interpretation befasst.

Veranstalter ist der deutsche GIPS-Country Sponsor: das German Asset Management Standards Committee (GAMSC), ein Zusammenschluss von BVI, CFA Society Germany und DVFA. Für deren Mitglieder beträgt die Teilnahmegebühr 199,00 € (zzgl. MwSt.), Nicht-Mitglieder zahlen 299,00 € (zzgl. MwSt.). Zur Anmeldung geht es hier.

Wer jetzt schnell ist, kann am GIPS-Tag auch gratis teilnehmen: Das private banking magazin als Medienpartner verschenkt Freikarten. Sie gehen an die ersten fünf Interessenten, die sich bei der Redaktion melden. Dazu reicht eine formlose Mail an folgende Adresse: info@private-banking-magazin.de.

Die Redaktion des private banking magazin wünscht viel Glück!