Weggang von Gerit Heinz UBS Wealth Management beruft Maximilian Kunkel zum Investmentchef

Der ehemalige Investmentchef des Wealth Managements der UBS Deutschland, Gerit Heinz (l.) und sein Nachfolger Maximilian Kunkel

Der ehemalige Investmentchef des Wealth Managements der UBS Deutschland, Gerit Heinz (l.) und sein Nachfolger Maximilian Kunkel

Die Schweizer Großbank UBS hat Maximilian Kunkel zum Investmentchef des Wealth Managements Deutschland ernannt. In dieser Funktion erarbeitet er gemeinsam mit seinen Kollegen Anlagestrategien, Einschätzungen und Empfehlungen für die hochvermögenden Kunden (Ultra High Net Worth, UHNW) des Institutes. Er folgt auf Gerit Heinz, der das Unternehmen einer Sprecherin zufolge zum Jahreswechsel verlassen hat. Wohin es Heinz zieht, ist nicht bekannt.

Vor seinem Wechsel auf den Posten des Investmentchefs leitete Maximilian das UHNW-Investmentspezialistenteam für Lateinamerika innerhalb des UBS Wealth Management. Der Betriebswirt hat sein Studium an der London School of Economics und der ESADE in Barcelona mit einem Master of Science und einem CEMS Master in International Management abgeschlossen. Zuvor erwarb er einen Bachelor of Science in Business Management am King's College London.