Bisher Investmentchef Budelmann-Sohn rückt in Geschäftsleitung der Privatbank Bergos auf

Till Christian Budelmann, nun in der Geschäftsleitung

Till Christian Budelmann, nun in der Geschäftsleitung: Die Privatbank Bergos entstand aus der Berenberg Bank heraus. Budelmanns Vater Claus-Günther war bei Berenberg unter anderem Sprecher der Gesellschafter. Foto: Bergos

Till Christian Budelmann ist seit Anfang März Teil der Geschäftsleitung der Schweizer Privatbank Bergos. Damit führt Budelmann künftig gemeinsam mit Geschäftsführer und Partner Peter Raskin sowie dem geschäftsführenden Partner Markus Zwyssig die Bank operativ. „Ich habe seine beeindruckende berufliche und persönliche Entwicklung unmittelbar mitverfolgen können und kann mit Überzeugung sagen, dass er der Richtige für diese anspruchsvolle Aufgabe ist“, kommentierte Raskin die Ernennung von Budelmann.

Till Christian Budelmann ist ein Bergos-Eigengewächs

Budelmann begann seine Karriere in der Finanzbranche 2004 bei der Schweizer Privatbank und ist damit ein Eigengewächs. Er war zuletzt Investmentchef bei Bergos und leitete so die Investmenteinheiten der Bank. Dazu zählen die Kapitalmarktstrategie, die diskretionäre Vermögensverwaltung und die Beratung. Zudem verantwortet er die Positionierung der Bank an den Kapitalmärkten.

Budelmann ist Sohn von Claus-Günther Budelmann, der bei der Hamburger Berenberg Bank Mitinhaber und Gesellschafter sowie lange Jahre Generalbevollmächtigter und Sprecher der Gesellschafter war. Seit 1988 ist Claus-Günther Budelmann zudem Mitglied des Verwaltungsrates bei der Berenberg Schweiz. Im Jahr 2018 erwarben er und eine Gruppe weiterer Investoren die Mehrheitsanteile an der Schweizer Berenberg-Tochter namens Bergos Berenberg. Ende 2020 veräußerte die Muttergesellschaft die restlichen Anteile, die Bank ist seitdem unabhängig. Das Institut firmiert seitdem nur noch unter dem Namen Bergos, Budelmann senior ist Teil des Verwaltungsrats.


Die Bergos Privatbank sitzt in Zürich und hat eine Niederlassung in Genf. Die Schweizer Bank bietet Vermögensverwaltung und Vermögensbetreuung an und beschäftigt über 100 Mitarbeiter für liquide und nichtliquide Anlageklassen und alternative Investments wie Real Estate, Private Equity oder Kunst. Für Unternehmen offeriert Bergos M&A- sowie weitere Corporate-Finance-Dienstleistungen.