Stellvertretender Vorsitzender und Mitglied Deka Investment erweitert Geschäftsführung

Urlich Neugebauer (l.) und Jörg Boysen | © Deka Investment

Urlich Neugebauer (l.) und Jörg Boysen Foto: Deka Investment

Der Aufsichtsrat der Deka Investment hat Ulrich Neugebauer zum stellvertretenden Vorsitzenden der Geschäftsführung berufen. Der 51-Jährige verantwortet das quantitative Asset Management und die ETFs. Zudem hat die Dekabank-Tochter Jörg Boysen zum Mitglied der Geschäftsführung bestellt, vorbehaltlich der Zustimmung durch die Finanzaufsicht Bafin. Der 49-Jährige verantwortet im Haus das fundamentale Fondsmanagement für Aktien und Renten. Beide treten ihre neuen Positionen zum 1. April 2019 an. Vorsitzender der Geschäftsführung der Deka Investment ist Stefan Keitel.

Der promovierte Physiker Neugebauer ist seit 1998 bei der Deka und seit 2008 Mitglied der Geschäftsführung der Deka Investment. Der Diplom-Volkswirt Boysen startete 2001 seine Karriere als Fondsmanager bei der Deka. Nach sechseinhalb Jahren bei der Union Investment als Senior-Portfoliomanager Aktien wechselte er 2012 zurück zur Deka und übernahm ein Jahr später die Leitung des fundamentalen Aktienfondsmanagements.