Spezial-AIFs in Planung Omega Immobilien erhält KVG-Lizenz

Verantwortet als Vorstand der KVG das Portfoliomanagement: Martin Herkenrath | © OMEGA Immobilien Gruppe / Lutz Voigtländer, Fröbus GmbH

Verantwortet als Vorstand der KVG das Portfoliomanagement: Martin Herkenrath Foto: OMEGA Immobilien Gruppe / Lutz Voigtländer, Fröbus GmbH

Omega Immobilien hat von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) die Erlaubnis erhalten, geschlossene Immobilienspezialfonds aufzulegen, zu managen und zu vertreiben. Nach eigenem Bekunden investiert das Kölner Unternehmen in gute und sehr gute Wohn-, Büro- und Handelsimmobilien und solche mit Entwicklungsperspektiven.

„Die Gründung und Zulassung einer eigenen KVG ist die konsequente Weiterentwicklung unseres Geschäfts. Aktuell planen wir zwei Fondsprodukte. Bei beiden handelt es sich um Ein-Objekt-Fonds in der Form eines geschlossenen Spezial-AIF“, sagt Martin Herkenrath, der als Vorstand der KVG das Portfoliomanagement verantwortet.

Omega Immobilien erbringt Immobiliendienstleistungen für institutionelle und private Kunden. Den Angaben zufolge verwaltet das Unternehmen ein Immobilienvermögen von insgesamt 2,8 Milliarden Euro.