Neue Tochter gegründet Hauck & Aufhäuser gliedert Asset Management aus

Jan Viebig fungiert als Geschäftsführer der neuen Gesellschaft.  | © Hauck & Aufhäuser

Jan Viebig fungiert als Geschäftsführer der neuen Gesellschaft. Foto: Hauck & Aufhäuser

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser gründet die 100-prozentige Tochtergesellschaft H&A Global Investment Management. Das neue Unternehmen soll sich neben dem Vertrieb und dem Portfoliomanagement auch um das Risikomanagement sowie den Bereich unternehmerische Beteiligungen kümmern. Das erklärte eine Sprecherin auf Anfrage des private banking magazin.

Der Finanzdienstleister, der gegenwärtig noch unter der internen Arbeitsbezeichnung Blitz F17-356 firmiert, verfügt über eine eigene 32-KWG-Lizenz der Bafin. H&A-Investmentchef Burkhard Allgeier, Insti-Chef Wolfgang Kirschner sowie der Leiter Asset Management, Jan Viebig, werden als Geschäftsführer fungieren, wobei Viebig den Vorsitz innehaben wird.