Alles zum Thema

Aus Der Branche

Was sind grüne Geldanlagen? Die Europäische Union will das mit der Taxonomie festlegen, um so Klarheit für Investoren zu schaffen. Atom und Gas wurden dabei nun aber ausgeklammert. Eine Entscheidung dazu soll es erst im Dezember geben. [mehr]

Die beiden Immobilieninvestoren Pegasus Capital Partners und Kingstone Capital Partners gründen eine Plattform für Debt Investments von institutionellen Investoren. Die Auflage eines ersten Fonds ist für Juni vorgesehen. Das Investitionsvolumen je Investition soll zwischen 10 und 30 Millionen Euro liegen. [mehr]

[TOPNEWS]  Blackrock-Umfrage unter 185 Family Offices

ESG, private Kredite und das Comeback der Hedgefonds

Blackrock und Juniper Place haben weltweit 185 Family Offices nach ihrer strategischen Vermögensanlage befragt. Ganz modern denken die an ESG, greifen in der aktuellen Marktsituation aber wieder vermehrt auf altbewährte Werkzeuge zurück. [mehr]

Der Norwegische Staatsfonds investiert erstmals in erneuerbare Energien. Für 1,375 Milliarden Euro erwirbt er die Hälfte an dem niederländischen Offshore-Windpark Borssele 1 und 2. Mit einem verwalteten Vermögen von 1,1 Billionen Euro gehört der Norwegische Staatsfonds zu den größten der Welt. [mehr]

[TOPNEWS]  Sustainable-Finance-Offensive der EU

Die To-Do-Liste der Asset Manager ist lang

Am 10. März sind dank Offenlegungsverordnung weitreichende Regelungen in Kraft getreten – diese sind aber erst der Auftakt einer großen Nachhaltigkeitsoffensive der EU. Was das konkret für die Arbeit von Asset Managern heißt und wie diese sich für die Zukunft rüsten können, weiß Branchenexpertin Maren Schmitz von KPMG. [mehr]

ESG-Fondsratings gibt es mittlerweile. Was fehlt ist oftmals die Beurteilung des Managerrisiko in Hinblick auf Nachhaltigkeitskriterien. Die beiden Risiko-Experten Hauke Brede und Christian Storck erklären, wie das unter anderem mit Standardisierung, verlässlichen ESG-Daten und einem praxistauglichen ESG-Manager-Scoring zu erreichen ist. [mehr]

Seite 1 / 50