Mitarbeiter gesucht Multi Family Office übernimmt DVAM Vermögensverwaltung

Von links oben im Uhrzeigersinn: Attentium-Vorstandschef Friedhelm Spiekermann, Vorständin Andrea Kotte, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Felix Osterheider und Vorstand Herrmann Goedereis.  | © Attentium

Von links oben im Uhrzeigersinn: Attentium-Vorstandschef Friedhelm Spiekermann, Vorständin Andrea Kotte, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Felix Osterheider und Vorstand Herrmann Goedereis. Foto: Attentium

Die Ecclesia Gruppe verkauft die DVAM Vermögensverwaltung an das Multi Family Office Attentium mit Sitz im niedersächsischen Osnabrück. Mit gegenwärtig rund zwei Milliarden Euro in Vermögensverwaltungs- und Beratungsmandaten zählt die DVAM zu den größeren Vermögensverwaltern in Deutschland. Die Bafin muss der Übernahme noch zustimmen.

Attentium will die DVAM nach eigenen Angaben als Teil seiner Wealth-Management-Sparte erhalten und den Standort in Detmold mit weiteren Mitarbeitern aufstocken. „Mit allen bisherigen Mitarbeitern werden wir als neuer Gesellschafter gemeinsam mit den Führungsverantwortlichen zeitnah Gespräche über die zukünftigen Perspektiven führen“, sagt Friedhelm Spiekermann, Vorstandsvorsitzender von Attentium.

Der Gründer und langjährige Vorstand des Vermögensverwalters Spiekermann & Co. hatte Attentium Ende vergangenen Jahres gemeinsam mit Felix Osterheider und Hermann Goedereis ins Leben gerufen. Die drei bilden gemeinsam mit Andrea Kotte, die Anfang Mai hinzugestoßen ist, den Vorstand des Unternehmens. Kotte war zuletzt bei Spiekermann & Co. als Kundenbetreuerin und Prokuristin beschäftigt. Davor hatte sie als Privatkundenbetreuerin bei der Oldenburgischen Landesbank (OLB) gearbeitet.