Digitaler Vermögensverwalter Liqid wird Mitglied des VuV

Christian Schneider-Sickert, Mitgründer von Liqid

Christian Schneider-Sickert, Mitgründer von Liqid

Der Verband unabhängiger Vermögensverwalter (VuV) hat Liqid als Mitglied aufgenommen. Der digitale Vermögensverwalter bietet Privatkunden den Zugang zu Anlagestrategien von HQ Trust, dem Multi Family Office der Familie Harald Quandt. Nach Scalable Capital ist Liqid das zweite Fintech, das dem Verband unabhängiger Vermögensverwalter beitritt.

Voraussetzung für die Mitgliedschaft im VuV ist eine Zulassung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zur Finanzportfolioverwaltung. Diese sogenannte 32-KWG-Lizenz erhielt Liqid im September 2016.

Der digitale Vermögensverwalter will Privatkunden in einem vollständig digitalen Prozess eine Anlage in Portfolios anbieten, die bisher Hochvermögenden vorbehalten war. Dafür hat Liqid gemeinsam mit HQ Trust, dem Multi Family Office der Familie Harald Quandt, seine Anlagestrategien entwickelt. Ab einer Anlagesumme von 100.000 Euro erhalten Kunden Zugang zu dieser Vermögensverwaltung unter verbesserten Konditionen.