Angebotsphase beendet Berenberg stellt Vermögensverwalter-Office zum Verkauf

Zentrale von Berenberg in Hamburg.  | © Berenberg

Zentrale von Berenberg in Hamburg. Foto: Berenberg

Die Hamburger Privatbank Berenberg will sich von ihrem Vermögensverwalter-Office trennen. Der Schritt, von dem zuvor die „Wirtschaftswoche“ berichtet hatte, erfolgt gut ein Jahr nach dem Weggang des vormaligen Leiters Michael Gillessen. Nachfolger Lorenz Behnke hatte die Position von der DZ Privatbank kommend erst im vergangenen Oktober übernommen.

Nach Informationen des private banking magazin ist der geplante Verkauf bereits weit fortgeschritten: So soll die Angebotsphase vergangenen Freitag geendet sein. Branchenkennern zufolge haben zwei Häuser Interesse signalisiert. Konkret handelt es sich dabei demnach um Hauck & Aufhäuser Privatbankiers und die Privatbank Donner & Reuschel.