Zwei Neuzugänge Starcapital holt Vertriebschef

Florian Mende kommt von der Fürstlich Castell’schen Bank.  | © Starcapital

Florian Mende kommt von der Fürstlich Castell’schen Bank. Foto: Starcapital

Starcapital hat einen neuen Vertriebschef. Seit dem 1. Dezember ist Florian Mende in der Position tätig. Er soll den deutschen Wholesale-Vertrieb des Oberurseler Asset Managers ausbauen.

Der 45-jährige Mende kommt von der Fürstlich Castell’schen Bank, Credit-Casse, wo er seit 2014 als Abteilungsdirektor und Teamleiter Drittvertrieb den Wholesale- und institutionellen Vertrieb für Norddeutschland verantwortete. Zuvor war Mende in leitenden Positionen für Metzler Fundservices und die Metzler Servicegesellschaft für Vertriebspartner tätig gewesen.

Weiterer Neuzugang bei Starcapital ist Klaus Spöri. Der 51-Jährige soll als Senior Portfoliomanager das hauseigene Rententeam unterstützen. Er tritt zudem als Fondsmanager an die Spitze des zuletzt schwächelnden Rentenfonds Starcapital Bondvalue UI. Spöri kommt von Oddo BHF Asset Management, wo er seit 2013 das Management von Publikumsfonds mit Total-Return-Ansatz und das Management verschiedener Spezialfonds mit Schwerpunkt Corporate Bonds und Staatsanleihen mitverantwortet hatte.

Starcapital wurde Anfang 2016 von der Schweizer Bellevue Group übernommen, die das Haus als Tochtergesellschaft unter altem Namen weiterführt. Im April 2018 übernahm Starcapital seinerseits den Homburger Fondsanbieter Mars Asset Management. Im Jahresverlauf 2018 hat zudem der langjährige Starcapital-Chef Peter E. Huber die Leitung sukzessive in die Hände seines Nachfolgers Manfred Schlumberger übergeben. Offiziell verabschiedet sich Huber Ende des Jahres in den Ruhestand.