Statistik für Europa Private Equity knackt reihenweise Rekorde

Der European Private Equity Report für 2018 enthält Daten von etwa 1.400 Private-Equity-Unternehmen.  | © Invest Europe

Der European Private Equity Report für 2018 enthält Daten von etwa 1.400 Private-Equity-Unternehmen. Foto: Invest Europe

Versicherungsunternehmen stufen Private Equity als diejenige Anlageklasse ein, die in den kommenden zwölf Monaten die höchsten Renditen verheißt. Das hat eine Studie von Goldman Sachs Asset Management jüngst gezeigt. Der Markt boomt unter anderem in Europa. Berechnungen des gemeinnützigen Brüsseler Datenanbieters „Invest Europe“ zeigen, dass am Ende des vergangenen Jahres 80,6 Milliarden Euro in Private-Equity-Anlagen investiert waren. Laut der Statistik der Belgier ist das ein neuer Rekord. Im Vergleich mit dem Vorjahreswert wuchs das investierte Kapital um 7 Prozent an. 

Ein weiterer Rekord: Private-Equity-Fonds sind inzwischen in mehr als 7.800 Unternehmen investiert. Mit 86 Prozent handelt es sich dabei um kleine und mittelgroße Firmen, wie der Studie „European Private Equity Activity 2018“ von Invest Europe zu entnehmen ist. Das 72-seitige Dokument enthält neben Statistiken zum Fundraising auch Informationen über Käufe und Verkäufe der Private-Equity-Szene.

Laut der Studie verbuchten sämtliche Segmente innerhalb der Anlageklasse Private Equity im vergangenen Jahr Zuwächse. Michael Collins ist Chef von Invest Europe. Seiner Einschätzung nach zeigen die rekordhohen Investitionen in Private Equity und auch in Venture Capital, dass es den Anbietern privaten Beteiligungskapitals unabhängig vom politischen und wirtschaftlichen Klima gelingt, interessante Beteiligungen zu finden. Und weiter sagt er: „Europa ist voll von Unternehmen mit innovativen Geschäftsmodellen, und Private Equity wird von expansionsfreudigen Unternehmen immer häufiger als hilfreicher Partner betrachtet.“

Wie die folgende Abbildung zeigt, verbuchten Private-Equity-Fonds im vergangenen Jahr Kapitalzusagen in Höhe von 97,3 Milliarden Euro. Das war der höchste Wert seit der jüngsten Finanzkrise. Der Großteil der Kapitalzusagen entfiel wie schon in den Jahren davor auf Buyout-Fonds. 

Die Kategorie der Buyout-Fonds verbucht die meisten Mittelzusagen. Angaben in Milliarden Euro.