Kooperation mit HHL Leipzig Neuberger Berman engagiert sich in Private-Equity-Forschung

Christian Puschmann ist Deutschland-Chef von Neuberger Berman | © Neuberger Berman

Christian Puschmann ist Deutschland-Chef von Neuberger Berman Foto: Neuberger Berman

Denkfabrik, Expertenkommission, Ideenschmiede: Der unabhängige US-amerikanische Vermögensverwalter Neuberger Berman wird Partner des von der Handelshochschule Leipzig (HHL) Graduate School of Management neugegründeten „Center for Corporate Transactions & Private Equity“ (CCTPE). Unter der Leitung der Lehrstuhlinhaber für Finanzmanagement, Bernhard Schwetzer und Benjamin Hammer, verfolgt das Zentrum das Ziel, die führende Denkfabrik für Private-Equity-Forschung in Deutschland zu werden. Das CCTPE hat sich der Förderung qualitativ hochwertiger Forschungen verschrieben und bietet renommierten Wissenschaftlern und Branchenexperten eine Plattform zum Austausch.  

Christian Puschmann, Deutschland-Chef von Neuberger Berman, erläutert, was für die Partnerschaft mit der sächsischen Kaderschmiede spricht: „Die Research-Partnerschaft mit der HHL Graduate School of Management bietet uns eine hervorragende Möglichkeit, aktiv an der Entwicklung und Forschung neuer Private-Equity-Strategien mitzuwirken. 

Nach Angaben von Bernhard Schwetzler, Lehrstuhlinhaber des CCTPE, unterstützen internationale Unternehmen die Idee, „der führende Think-Tank für Private Equity in Deutschland zu werden“. Als akademischer Partner wird das CCTPE zusammen mit der Börsen-Zeitung vom 27. bis 28. März 2019 erstmals den Private Equity & Venture Capital Summit 2019 organisieren. Der Gipfel ist als Diskussionsplattform für alle relevanten Themen der Private-Equity-Branche in den Bereichen Finanzen, Recht und Steuern gedacht.