Nach vielen HSBC-Jahren Arndt Sauer und Eva Wenigmann gehen zum Bankhaus Lampe

Stammsitz des traditionsreichen Bankhaus Lampe auf dem Marktplatz im nordrhein-westfälischen Bielefeld (rechts) | © Nils Ehnert / Creative Commons

Stammsitz des traditionsreichen Bankhaus Lampe auf dem Marktplatz im nordrhein-westfälischen Bielefeld (rechts) Foto: Nils Ehnert / Creative Commons

Arndt Sauer und Eva Wenigmann arbeiten künftig im Düsseldorfer Private Banking des Bankhaus Lampe. Von ihrem Weggang vom früheren Arbeitgeber HSBC Deutschland hatte das private banking magazin bereits im April berichtet.

Nach dem offiziellen Ende ihres Angestelltenverhältnisses zum 30. September haben beide nun beim Bankhaus Lampe angeheuert. Bereits zuvor war Oliver Plaack von HSBC Deutschland zum Bankhaus Lampe gewechselt. Auf seinen Posten als Leiter Private Banking des HSBC folgt in Bälde Sven Stephan.

Drittes Berater-Team in Düsseldorf

Sauer wird in Düsseldorf ein drittes Kundenberater-Team neben denen von Ulrich Diekmann und Hans-Georg Fußangel führen, zu dem auch Eva Wenigmann gehören wird. Er berichtet an Michael C. Maletzky und Oliver Plaack, beides Mitglieder der erweiterten Geschäftsführung.

Bei der HSBC leitete Sauer bereits das Berater-Team „Top-Investoren“. Insgesamt war er für seinen früheren Arbeitgeber rund 15 Jahre tätig und machte die Veränderungen vom Bankhaus Trinkaus & Burkhardt über HSBC Trinkaus zur HSBC Deutschland mit. Gleiches gilt für Wenigmann, die ebenfalls auf 15 Jahre bei der HSBC kommt.

Beim Bankhaus Lampe arbeiten mittlerweile am Düsseldorfer Standort 22 Berater im Private Banking. Es ist noch vor dem Bielefelder Stammsitz der Bank die größte Niederlassung (16 Berater).