Studie von Engel & Völkers Mallorcas Immobilienpreise steigen um 25 Prozent

Individuell gestaltete Villen in erster Meereslinie von Port Adriano: Die Wohnfläche der Premium-Objekte im Südwesten Mallorcas reicht von etwa 800 bis 1.200 Quadratmetern | © Engel & Völkers

Individuell gestaltete Villen in erster Meereslinie von Port Adriano: Die Wohnfläche der Premium-Objekte im Südwesten Mallorcas reicht von etwa 800 bis 1.200 Quadratmetern Foto: Engel & Völkers

Der durchschnittliche Verkaufspreis für Wohnimmobilien im Südwesten Mallorcas ist um 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, so das Ergebnis einer Auswertung von Engel & Völkers. Der Grund: Die Nachfrage nach Wohnimmobilien hat den Angaben zufolge seit Jahresbeginn noch einmal stark zugenommen. Parallel dazu sei das Preisniveau in der Region weiter angestiegen.

So erhöhte sich laut dem Hamburger Immobilienmakler der Durchschnittspreis für Wohnimmobilien von 1,68 Millionen Euro 2016 auf 2,11 Millionen Euro in diesem Jahr. Insbesondere die Preise von neu gebauten Apartments hätten in diesem Teil der Insel enorm angezogen.

Zunehmende Nachfrage nach Objekten im Premium-Segment

Auch für Objekte im Premium-Segment stieg das Interesse: „Für Anwesen ab 20 Millionen Euro erfahren wir ebenfalls eine zunehmende Nachfrage, auch aus neuen Quellmärkten wie den USA oder Skandinavien", sagt Hans Lenz, Geschäftsführer von Engel & Völkers Mallorca Southwest. Viele Interessenten würden mittlerweile von Anfang an mit mehr als 8 Millionen Euro für eine Immobilie planen.

Zudem interessieren sich den weiteren Angaben zufolge insbesondere Käufer aus Deutschland, der Schweiz und Großbritannien für hochwertige Wohnimmobilien im Südwesten Mallorcas. Vereinzelt würden die Kunden auch aus dem Mittleren Osten stammen.

Zu den begehrtesten Lagen des Südwestens zählen laut Engel & Völkers nach wir vor Puerto de Andratx, Santa Ponsa, Bendinat und Portals. Beliebt seien Objekte, die neben Meerblick und einem hohen Maß an Privatsphäre über ein ansprechendes Design und ein abgestimmtes Raumkonzept verfügen.

Viel Wert legen Käufer außerdem auf modernste technische Standards, einen Weinkeller, ein Heimkino, einen Fitness- und Spa-Bereich sowie eine Garage mit Platz für mehrere Autos. Die Wohnfläche solcher exklusiver Immobilien übersteigt in der Regel mehr als 1.000 Quadratmeter.