Kompletter Rückzug Cerberus nicht mehr bei Südwestbank involviert

Zentrale der Südwestbank in Stuttgart.

Zentrale der Südwestbank in Stuttgart.

Der Finanzinvestor Cerberus ist bei der österreichischen Bawag-Gruppe komplett ausgestiegen. Der Schritt, von dem zuvor die „Börsen-Zeitung“ (bezahlpflichtig) berichtet hatte, geht aus der aktuellen Aktionärsstruktur der Gruppe hervor. Mit dem Rückzug beenden die US-Amerikaner auch ihr Engagement bei der Südwestbank, die die Bawag-Gruppe Ende 2017 übernommen hatte.

Demnach verbleibt als Großaktionär nur noch der Asset Manager Golden Tree, der 21,8 Prozent der Anteile hält. 78,2 Prozent befinden sich in Streubesitz, wovon wiederum 10,5 Prozent auf Fonds und Accounts entfallen, die Gegenstand eines Vermögensverwaltungsvertrags mit der Wellington Management Group und T. Rowe Price sind.