Ehemaliges Deutsche AM-Team nimmt Arbeit auf Lupus Alpha startet ersten Wandelanleihe-Fonds

Waren bis Ende 2016 für die Deutsche Asset Management tätig: Marc-Alexander Knieß (l.) und Stefan Schauer

Waren bis Ende 2016 für die Deutsche Asset Management tätig: Marc-Alexander Knieß (l.) und Stefan Schauer

Der Frankfurter Asset Manager Lupus Alpha hat den Lupus Alpha Global Convertible Bonds (ISIN: LU1535992389) auf den Markt gebracht. Der Anfang Februar aufgelegte Fonds soll Anlegern Zugang zu einem diversifizierten Portfolio globaler Wandelanleihen bieten. Um das Portfoliomanagement kümmern sich Marc-Alexander Knieß und Stefan Schauer, die Anfang des Jahres von der Deutsche Asset Management zu Lupus Alpha gewechselt waren.

Der Fonds soll den Angaben zufolge eine Vielzahl von Ertragsquellen nutzen: Neben Aktienrisikoprämien und Credit Spreads soll er von Chancen aus Neu-Emissionen, strukturellen Merkmalen der Anleihen und zeitweiligen Marktineffizienzen profitieren. Aus einem rund 1.000 Anleihen umfassenden Investmentuniversum werden durch eine Bottom-up-Analyse 250 bis 300 investierbare Wandelanleihen herausgefiltert, die das beste Rendite-Risiko-Profil aufweisen.

„Mit Ihrem asymmetrischen Rendite-Risiko-Profil sind Wandelanleihen in einem Umfeld niedriger bis steigender Zinsen und volatiler Aktienmärkte eine wertvolle Ergänzung und Diversifikation in den Anlegerportfolios“, sagt Ralf Lochmüller, Gründungspartner und Sprecher von Lupus Alpha. Dabei stünden neben klassischen Convertibles auch Papiere von wachstumsstarken Emittenten aus dem Small- und Mid-Cap-Bereich im Fokus.

Knieß und Schauer sollen die Benchmark,  den Thomson Reuters Global Focus Convertible Bonds Hedged Index, übertreffen und ein besseres Ergebnis als vergleichbare Produkte erzielen. Zugleich soll die Volatilität auf einen Wert zwischen 5 und 7 Prozent jährlich begrenzt sein.

Neben Knieß und Schauer will Lupus Alpha nach eigenem Bekunden im Sommer einen weiteren Wandelanleihe-Experten an Bord holen. Mittelfristig ist geplant, das Team auf vier Convertible-Bond-Spezialisten aufzustocken.