Alles zum Thema

Dela

Design-Hotel ION Adventure im isländischen Nesjavellir: Die Starwood-Hotelkette, zu der die auf Vulkangestein gebaute Residenz gehört, emittiert Wandelanleihen, um Zukäufe zu finanzieren.

[TOPNEWS] Anlagealternative in unruhigen ZeitenWandelanleihen vereinen Stärken von Aktien und Anleihen

Design-Hotel ION Adventure im isländischen Nesjavellir: Die Starwood-Hotelkette, zu der die auf Vulkangestein gebaute Residenz gehört, emittiert Wandelanleihen, um Zukäufe zu finanzieren.
Nach jahrelanger Aktien-Hausse nehmen die Kurskapriolen wieder zu. Wer an den Börsenerfolgen weiterhin teilhaben will, ohne sich dem vollen Risiko von Rückschlägen auszusetzen, kann zu ...Nach jahrelanger Aktien-Hausse nehmen die Kurskapriolen wieder zu. Wer an den Börsenerfolgen weiterhin teilhaben will, ohne sich dem vollen Risiko von Rückschlägen auszusetzen, kann zu Wandelanleihen greifen.
Henrik Hänche von der Deutschen Post DHL: Der Leiter Zentralbereich Finanzen über den Einsatz von Alternative Investments, Smart Beta und aktiven Managern.

[TOPNEWS] Henrik Hänche, Leiter Finanzen Deutsche Post DHL„Kontrollierte Offensive zeichnet uns aus“

Henrik Hänche von der Deutschen Post DHL: Der Leiter Zentralbereich Finanzen über den Einsatz von Alternative Investments, Smart Beta und aktiven Managern.
Bei ihrer Kapitalanlage geht die Deutsche Post DHL Group konservativ vor. Dennoch gehören neben Immobilien, Aktien und Anleihen auch Alternative Investments zum Anlageuniversum von Henrik Hänche, ...Bei ihrer Kapitalanlage geht die Deutsche Post DHL Group konservativ vor. Dennoch gehören neben Immobilien, Aktien und Anleihen auch Alternative Investments zum Anlageuniversum von Henrik Hänche, der bei dem Logistikkonzern den Bereich Corporate Finance verantwortet.
Private Equity Monitor: Das Transaktionsvolumen auf dem deutschen Private-Equity-Markt hat ein neues Hoch erreicht.

Private-Equity-MonitorUnternehmer, Erben und Familien verkaufen am häufigsten an Private-Equity-Firmen

Private Equity Monitor: Das Transaktionsvolumen auf dem deutschen Private-Equity-Markt hat ein neues Hoch erreicht.
Das Transaktionsvolumen auf dem deutschen Private-Equity-Markt hat ein neues Hoch erreicht. 212 Unternehmen kauften die Finanzinvestoren. Das entspricht einem Plus von 3 Prozent, so ein Ergebnis ...Das Transaktionsvolumen auf dem deutschen Private-Equity-Markt hat ein neues Hoch erreicht. 212 Unternehmen kauften die Finanzinvestoren. Das entspricht einem Plus von 3 Prozent, so ein Ergebnis des aktuellen Private-Equity-Monitors der Hans-Böckler-Stiftung.
Mariam Rostamzada von Consileon: Die USA machen beim Common Reporting Standard der OECD nicht mit und verschaffen ihren Banken dadurch Wettbewerbsvorteile.

[TOPNEWS] Die einseitigen US-Bemühungen um SteueroasenBe aware of Delaware

Mariam Rostamzada von Consileon: Die USA machen beim Common Reporting Standard der OECD nicht mit und verschaffen ihren Banken dadurch Wettbewerbsvorteile.
Die Welt ist in den vergangenen Jahren ein transparenter Ort geworden. Nicht zuletzt die Schweiz gaben auf Druck der USA ihr Bankgeheimnis auf. Gerade letztere schicken sich nun aber an, zu der ...Die Welt ist in den vergangenen Jahren ein transparenter Ort geworden. Nicht zuletzt die Schweiz gaben auf Druck der USA ihr Bankgeheimnis auf. Gerade letztere schicken sich nun aber an, zu der neuen Steueroase zu werden. Regulierungs-Expertin Mariam Rostamzada mit den Hintergründen.
Maik Paukstadt von der Kanzlei Peters, Schönberger & Partner: Der Leiter des Family Office über die Vorzüge von Reporting- und Kontrollsystemen für Stiftungen.

[TOPNEWS] Reporting-Systeme statt ZufallDas heutige Pflichtprogramm für Stiftungsvorstände

Maik Paukstadt von der Kanzlei Peters, Schönberger & Partner: Der Leiter des Family Office über die Vorzüge von Reporting- und Kontrollsystemen für Stiftungen.
Das andauernde Niedrigzinsumfeld bringt Stiftungen und deren Vorstände in die Bredouille. Zum realen Kapitalerhalt verdammt, müssen die Anlageentscheider Risiken in die Portfolios aufnehmen. Warum ...Das andauernde Niedrigzinsumfeld bringt Stiftungen und deren Vorstände in die Bredouille. Zum realen Kapitalerhalt verdammt, müssen die Anlageentscheider Risiken in die Portfolios aufnehmen. Warum in einer solchen Situation Reporting- und Kontrollsysteme Gold wert sind, erklärt Maik Paukstadt von der Kanzlei Peters, Schönberger & Partner.

Seite 1 / 12