Edmond de Rothschild IP Belegschaft übernimmt Mehrheit an Private-Equity-Boutique

Gilles Nobécourt ist geschäftsführender Gesellschafter der Pariser Private-Equity-Boutique Andera Partners. | © Andera Partners

Gilles Nobécourt ist geschäftsführender Gesellschafter der Pariser Private-Equity-Boutique Andera Partners. Foto: Andera Partners

Der Private Equity-Manager Edmond de Rothschild Investment Partners (Edrip) hat die Übernahme der Verwaltungsgesellschaft durch ihre Beschäftigten im Einvernehmen mit dem Mehrheitsaktionär bekannt gegeben. Mittels eines Management Buy Outs (MBO) befindet sich nun auch der bisherige Mehrheitsanteil der Edmond-de-Rothschild-Gruppe zu 100 Prozent in Besitz der Mitarbeiter der Pariser Boutique, die künftig unter der neuen Marke Andera Partners am Markt auftritt.

Andera Partners soll unter neuem Namen vollkommen unabhängig agieren. Die Bezeichnung versinnbildliche die bestehende Partnerschaft mit Anlegern, Kunden und Teams. Die Anfangsbuchstaben And stehen für gemeinsame Grundwerte und Koordinierung, die Endbuchstaben Era für Erneuerung.

Die Gesamthöhe des verwalteten Vermögens von zwei Milliarden Euro bleibe unverändert. Auch die Organisation des Unternehmens als Kollektiv, das von einem Kollegium von zehn Gesellschaftern verwaltet wird, soll bestehen bleiben. Zudem behalte die Gesellschaft ihre aktuelle Unternehmensführungsstruktur sowie die gesamte Belegschaft. Hierzulande verantwortet Olivier Lizka als Partner das Deutschlandgeschäft von Andera Partners.

Derzeit beschäftigt die Kapitalverwaltungsgesellschaft insgesamt 55 Mitarbeiter, die eine gemeinsame Unternehmensvision teilen und mit vier Anlagestrategien 96 Unternehmen im Portfolio verwalten. Dazu gehören Fonds wie Cabestan Capital, Winch Capital, Acto Mezz und Bio Discovery.

„Bei uns Gesellschafter zu sein, bedeutet, zur Performance seiner eigenen Beteiligung und zur Umsetzung der ehrgeizigen Ziele der Verwaltungsgesellschaft beizutragen“, sagt Gilles Nobécourt, ebenfalls Geschäftsführer der Verwaltungsgesellschaft. Jede Meinung zähle und dieses Modell bedeute für Zeichner und die Unternehmer zugleich Kontinuität und Konstanz.

Die 2001 innerhalb der Unternehmensgruppe Edmond de Rothschild gegründete Gesellschaft Edrip ist eine wichtige Größe für nichts börsennotierte Investments in Frankreich und im Ausland. Sie verwaltet mehr als zwei Milliarden Euro in den Bereichen Biowissenschaften (Bio Discovery), Wachstumskapital, Übertragung (Winch Capital bei Mid Caps und Cabestan Capital bei Small Caps) und Mezzanine-Kapital (Acto Mezz).