Von der Deutschen Bank Sal. Oppenheim holt zwei Kundenberater

Wechseln beide von der Deutschen Bank in die Düsseldorfer Niederlassung von Sal. Oppenheim: Ulrich Wiemers (l.) und Christian Schmitz

Wechseln beide von der Deutschen Bank in die Düsseldorfer Niederlassung von Sal. Oppenheim: Ulrich Wiemers (l.) und Christian Schmitz

Sal. Oppenheim hat sich die Dienste von zwei Private-Banking-Mitarbeitern der Deutschen Bank gesichert. Ulrich Wiemers ist seit 1. Juli als Senior-Kundenberater für die Kölner Privatbank tätig, Christian Schmitz arbeitet als Kundenberater seit 1. August für das Institut. Beide betreuen vermögende Privatkunden in der Düsseldorfer Niederlassung von Sal. Oppenheim.

Ulrich Wiemers verfügt über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung in der Beratung vermögender Privatkunden und Unternehmer. Zuletzt war er im Private Banking der Deutschen Bank auf der Königsallee in Düsseldorf tätig. Bevor der 41-Jährige 2008 zur Deutschen Bank stieß, arbeitete er bei der Sparkasse Neuss, bei einem privaten Vermögensverwalter sowie bei der Citigroup.

Christian Schmitz war zuvor seit 2008 bei der Deutschen Bank tätig. Er absolvierte die Ausbildung zum Bankkaufmann sowie verschiedene Förderprogramme des Konzerns. In den vergangenen sieben Jahren widmete sich der 31-Jährige in Königstein, Wiesbaden und Köln der Beratung vermögender Privatkunden, zuletzt als Leiter Private Banking in Köln-Lindenthal.