Verwaltungsratschef Mohamed El-Erian übernimmt Posten bei US-Investmentboutique

Mohamed El-Erian spricht im März 2020 auf einer Konferenz in Kalifornien: Der Allianz-Chefökonom hat eine weitere Aufgabe bei einer Investmentboutique übernommen. | © imago images / ZUMA Wire

Mohamed El-Erian spricht im März 2020 auf einer Konferenz in Kalifornien: Der Allianz-Chefökonom hat eine weitere Aufgabe bei einer Investmentboutique übernommen. Foto: imago images / ZUMA Wire

Gramercy Funds Management hat Mohamed El-Erian zum Verwaltungsratschef ernannt, teilt die auf Schwellenländer spezialisierte Investmentboutique mit Sitz in Connecticut mit. Der ehemalige Pimco-Chef und Allianz-Chefökonom arbeitet bereits seit April 2019 als Investor und Senior-Berater für Gramercy. Bislang beschäftigte er sich vor allem damit, wie sich makroökonomische Themen auf Investitionen in Schwellenländern auswirken.

In veränderter Position soll El-Erian nun verschiedene Markt-Analysen verfassen, damit sich wirtschaftliche und politische Entwicklungen besser einordnen lassen. Zudem berät er Gramercy bei speziellen Investmentthemen, darunter etwa bei der Multi-Asset-Allokation.