Um Kai-Uwe Koopmann und Volker Söhl Avison Young Deutschland erweitert Führungsmannschaft

Arbeiten seit August dieses Jahres für Avison Young Deutschland: Kai-Uwe Koopmann (l.) und Volker Söhl

Arbeiten seit August dieses Jahres für Avison Young Deutschland: Kai-Uwe Koopmann (l.) und Volker Söhl

Avison Young baut seine Führungsebene in Deutschland aus. Seit 1. August 2017 sind Kai-Uwe Koopmann als Direktor Finance und Volker Söhl als Direktor Investment für das Immobilienberatungsunternehmen tätig.

Koopmann leitet als Director Finance die Bereiche Finance und Controlling von Avison Young Deutschland am Zentralstandort Frankfurt. Von dort aus soll er die Entwicklung des Unternehmens in Deutschland vorantreiben. Söhl soll als Direktor Investment in Berlin das Investmentgeschäft im wichtigen Hauptstadtmarkt ausbauen.

Der 55-jährige Koopmann war zuletzt 16 Jahre als Finanzchef (CFO) bei CBRE tätig und verantwortete dort unter anderem die Bilanzierung, das internationale Reporting und die Abwicklung von Zukäufen. Weitere Stationen seiner Karriere waren etwa das Bankhaus Sal. Oppenheim, bei dem er als Leiter Controlling und Risikomanagement beschäftigt war, und Jones Lang Lasalle.

Der 53-jährige Söhl kommt von BNP Paribas Real Estate. Dort war er die vergangenen 20 Jahre als Senior Berater Regional Investment in Berlin beschäftigt.  

Avison Young bietet Dienstleistungen in den Bereichen Investment, Vermietung, Beratung, Management, Finanzierung und Verwaltung für Eigentümer und Nutzer von Büro-, Einzelhandels-, Logistik-, Gastgewerbe- oder wohnwirtschaftlich genutzten Immobilien. Das Unternehmen ist seit Ende 2014 in Deutschland vertreten und unterhält mit Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg und Berlin mittlerweile fünf deutsche Standorte.