Tresides Total Return Commodities Tresides erweitert Angebot um Rohstoff-Fonds

Steht ein Anlageuniversum aus 18 Rohstoffen zur Verfügung: Fondsmanager Michael Krauß

Steht ein Anlageuniversum aus 18 Rohstoffen zur Verfügung: Fondsmanager Michael Krauß

Die Fondsboutique Tresides Asset Management hat ihre Produktpalette um den Publikumsfonds Tresides Total Return Commodities AMI (ISIN DE000A2DJT15) erweitert. Fondsmanager Michael Krauß investiert über Derivate in Rohstoff-Indizes, die von Tresides selbst entwickelt wurden. Die strategische Allokation erfolgt monatlich aufgrund eines Rohstoff-Signals. „Alle verwendeten Bausteine wie das Rohstoff-Signal und unsere Tresides-Indizes sind seit mehreren Jahren im Einsatz und haben sich am Markt bewährt“, so Krauß.

Krauß steht ein Anlageuniversum von 18 Rohstoffen aus den vier Sektoren Energie, Basismetalle, Edelmetalle sowie Agrarrohstoffe zur Verfügung, Grundnahrungsmittel sind jedoch ausgenommen. Der „Tresides Total Return Commodities AMI” kann, ausgehend von einem Long-Short Basisinvestment, auch direktional bis zu 50 Prozent Long oder bis zu 25 Prozent Short gehen.

Aufgelegt wurde der Fonds am 1. März 2017 zusammen mit der Ampega Investment, einem Partner von Tresides bei der Fondsadministration. Verwahrstelle ist Hauck & Aufhäuser Privatbankiers. Tresides Asset Management hat nach eigenem Bekunden gegenwärtig mehr als 2 Milliarden Euro Assets under Management.