Netzwerk-Schaltzentrale Münchner Multi Family Office geht an den Start

Stefan R. Haake (l.) und Ferenc von Kacsóh haben zusammen mit Arne von Neubeck und Benjamin Kern das Multi Family Office Pariter Fortis gegründet. | © Kerstin Keysers Photographie

Stefan R. Haake (l.) und Ferenc von Kacsóh haben zusammen mit Arne von Neubeck und Benjamin Kern das Multi Family Office Pariter Fortis gegründet. Foto: Kerstin Keysers Photographie

Das Multi Family Office Pariter Fortis mit Sitz in München hat seinen Betrieb aufgenommen. Zu den Dienstleistungen gehört die unabhängige Beratung rund um die Themen Stiftungswesen, Nachfolgeplanung, Immobilien, Kunst und Profisport. Pariter Fortis versteht sich eigenen Angaben zufolge als agile Weiterentwicklung bestehender Netzwerke und damit die logische Fortsetzung gewachsener, stabiler und loyaler Netzwerke.

Das Ziel des Multi Family Offices sei, durch Konzentration auf die Wünsche der Mandanten und auf die Stärken der Gesellschafter, Partner und Beiräte, loyale Bindungen und dauerhafte Werte zu schaffen. Zu den handelnden Personen der Pariter Fortis gehören Ferenc von Kacsóh, Arne von Neubeck und Benjamin Kern, allesamt Mitgründer des Unternehmens. Stefan R. Haake ist ebenfalls Mitgründer und sitzt im Beirat. Zudem sitzt Martin Lindenau, Lehrbeauftragter der Hochschule Worms für den Bereich Unternehmensnachfolge und vorweggenommene Erbfolge, im Beirat der Pariter Fortis.